FibuGateAktueller Newsletter »
Newsletterarchiv »
Newsletter abonnieren »


23/2017 - Schneller, effizienter, einfacher!


Sehr geehrte Damen und Herren,

die digitale Datenverarbeitung und -übermittlung macht uns das Leben in vielerlei Hinsicht angenehmer. Vieles geht schneller, effizienter und einfacher. Oder etwa nicht?

Tatsächlich können wir nur dann wirklich von den Neuerungen und Vorteilen von digitalem Rechnungswesen profitieren, wenn wir nicht nur die technischen Grundanforderungen, sondern auch die rechtlichen Rahmenbedingungen kennen und einzuhalten wissen!

Alles Wissenswerte über das digitale Rechnungswesen und die GoBD-konforme Verfahrens­dokumentation erfahren Sie auf unserer eintägigen Fachtagung:

Anzeige
  Unser Tipp: Jahrestagung Digitales Rechnungswesen
GoBD-konforme Verfahrensdokumentation im Rechnungswesen
 
 

— Handels-, steuer- und datenschutzrechtliche Aspekte
— Umsetzung in die Praxis / aktuelle Praxisberichte
— Prüfungssichere Dokumentation / Sicht der Betriebsprüfung
— IT-Anforderungen richtig umsetzen

 
 

»Weitaus mehr als eine Tagung! Lebendig, interessant und diskussionsfreudig.« — Tanja Hildmann, EMC Deutschland GmbH

 
  Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz! »  
 


In diesem Newsletter finden Sie wieder exklusive Beiträge von unseren Experten Volker Hartmann, Wolfgang Temme, Udo Cremer und Timm Haase sowie viele weitere aktuelle Informationen.

Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen Ihre dasFiBuWissen-Redaktion!


23/2017    Schneller, effizienter, einfacher!
7. - 14. Juni 2017

Bei Übernachtungs- und Frühstücksleistungen oder in der Gastronomie werden oftmals Gesamtpreise gezahlt, die zwei oder mehrere zu besteuernde Leistungsmerkmale enthalten. Wie solche Gesamtkaufpreise aufzuteilen sind, hat das Finanzgericht Schleswig-Holstein mit Urteil vom 21. September 2016 (Az. 4 K 59/14, veröffentlicht am 4. Mai 2017) entschieden. ... zum Artikel


Wenn ein Arbeitnehmer einem Arbeitnehmer einen Dienstwagen überlässt, entsteht grundsätzlich ein geldwerter Vorteil, der entweder abhängig von der tatsächlichen Nutzung durch den Arbeitnehmer durch ein ordnungsgemäß geführtes Fahrtenbuch nachgewiesen werden kann oder pauschal im Rahmen der 1 %-Regelung. ... zum Artikel


Gewerbesteuerliche Hinzurechnung bei Zwischenvermietung ... zum Artikel




Für Selbstersteller der Steuererklärung in Papierform läuft am 31. Mai grundsätzlich die Abgabefrist ab. Wer diesen Termin 2017 nicht halten konnte, hat verschiedene Möglichkeiten, einen Versäumniszuschlag, ein Zwangsgeld oder eine Steuerschätzung zu vermeiden. Sie alle dienen dem Finanzamt als Druckmittel für die zeitnahe Abgabe der Steuererklärung, falls die regulären Fristen verstrichen sind. ... zum Artikel


Jeder Siebte würde Kleinbeträge von Smartphone zu Smartphone zu übertragen. Jeder Dritte hält solche Peer-to-Peer-Systeme für eine Alternative zum Bargeld. ... zum Artikel


Förderbanken verlagern Geschäftsmodell auf digitale Kanäle. FinTechs streben mit digitalen Förderangeboten auf den Markt. Endkunden verändern durch Digitalisierung ihre Erwartungen. ... zum Artikel


Kostenloser Leitfaden „In 10 Schritten digital“ neu aufgelegt. ... zum Artikel


Für seinen neuen Tempocheck hat der Bund der Steuerzahler die Bearbeitungszeiten bei Finanzverwaltungen quer durch Deutschland recherchiert. ... zum Artikel





Hier finden Sie eine große Auswahl an Seminaren zu Sonderkonditionen: Melden Sie sich noch heute an und sichern sich 40 % Rabatt – die Plätze sind limitiert!
Zu unseren Spartipps »
Call me back
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten/Online-Angeboten?
Wir rufen Sie umgehend zurück.