FibuGateAktueller Newsletter »
Newsletterarchiv »
Newsletter abonnieren »


22/2017 - Chancen erkennen - und ergreifen!


Sehr geehrte Damen und Herren,

»Chancen multiplizieren sich, wenn man sie ergreift.« – das hat auch schon der chinesische General und Militärstratege Sunzi um 500 v. Chr. erkannt.

Und dieser Grundsatz ist im Rechnungswesen auch heute topaktuell: denn durch die verstärkte Zusammenführung von Buchhaltung und Controlling ergeben sich viele neue Chancen für Buchhalter/innen, ihr Fachwissen und ihre Karrierechancen zu multiplizieren.

Ergreifen auch Sie jetzt diese Chance, und bilden Sie sich weiter zur/zum Biltroller/in. Unser zweitägiges Praxis-Seminar vermittelt Ihnen hierbei die nötige Fachkompetenz und die idealen Startvoraussetzungen.

Anzeige
  Biltrolling Praxis-Einstieg
→ Buchhaltung und Controlling wachsen zusammen
 
 

— Controlling-Grundlagen für das Rechnungswesen
— Kennzahlen aus der Bilanz und GuV – Aufbau eines Frühwarnsystems
— Monatliches Reporting mit Beispielen aus der Praxis
— Liquiditätsplanung und Budgetierung

 
  Bilden Sie sich jetzt weiter »  
 


In diesem Newsletter finden Sie wieder exklusive Beiträge von unseren Experten Volker Hartmann, Udo Cremer und Timm Haase sowie viele weitere aktuelle Informationen.

Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen Ihre dasFiBuWissen-Redaktion!


22/2017    Chancen erkennen - und ergreifen!
31. Mai - 7. Juni 2017

Rückstellungen für Verpflichtungen, ab dem 13. August 2005 in Verkehr gebrachte Energiesparlampen zu entsorgen, können erst gebildet werden, wenn sich diese Pflichten durch den Erlass einer Abholanordnung nach § 16 Abs. 5 ElektroG hinreichend konkretisiert haben. Zu diesem Ergebnis kam der BFH in seinem Urteil vom 25. Januar 2017 (I R 70/15, veröffentlicht am 24. Mai 2017). ... zum Artikel


Rückwirkung der Rechnungsberichtigung auf den Zeitpunkt der ursprünglichen Ausstellung - Voraussetzungen der Rechnungsberichtigung. ... zum Artikel


Bemessungsgrundlage für die Ermittlung des geldwerten Vorteils für die Privatnutzung eines Firmenwagens ist nach Maßgabe von § 6 Absatz 1 Nr. 4 EStG bei der pauschalen 1 % - Regelung der inländische Listenpreis im Zeitpunkt der Erstzulassung. ... zum Artikel


Mit Urteil vom 24.04.2017 (8 K 1262/15 E) hat das Finanzgericht Düsseldorf entschieden, dass eine Stewardess die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer nicht als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit absetzen kann. ... zum Artikel


Um Karriere zu machen, ist oftmals ein Standortwechsel nötig. So wurde Stefan Schuster von seiner Firma ein attraktiver Job in der Zentrale angeboten. Obwohl der neue Arbeitsort 150 km von seiner Familie entfernt ist, nahm er die neue Stelle wegen des deutlichen Gehaltssprungs an. Ein Umzug kam für die Familie aufgrund der Schule, des Freundeskreises und der beruflichen Tätigkeit der Frau nicht in Frage. ... zum Artikel


Gemeinsamer Aktionstag von Info-Hotline der Finanzämter und Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz ... zum Artikel


Die Europäische Kommission begrüßt, dass die Mitgliedstaaten die neuen EU-Vorschriften zur Verhinderung von Steuervermeidung über Drittstaaten am 29.05.2017 förmlich angenommen haben. Unternehmen können künftig Steuern nicht mehr dadurch vermeiden, indem sie die zwischen verschiedenen Ländern bestehenden Unterschiede bei der steuerlichen Behandlung missbrauchen, selbst wenn hierbei auch Drittländer betroffen sind. ... zum Artikel


55 Prozent der deutschen und 64 Prozent der globalen Großunternehmen erwarten Verbesserung der Weltwirtschaft. Sieben von zehn deutschen Unternehmen rechnen mit Konjunkturaufschwung hierzulande. Deal-Pipeline geht zurück – Qualität und Zahl der möglichen Übernahmekandidaten sinkt. USA und Großbritannien gewinnen nach US-Wahl und trotz Brexits an Beliebtheit für Investitionen. ... zum Artikel


Das Zukunftspanel des IfM Bonn hat zum zweiten Mal aktuelle und zukünftige Handlungsfelder identifiziert. ... zum Artikel


Je risikoscheuer, desto seltener entscheiden sich Beschäftigte für einen Jobwechsel in den ersten Jahren des Berufslebens. Aus diesem Verhalten ergibt sich allerdings nur ein moderat höheres Lohnniveau nach den ersten Jahren des Berufslebens im Vergleich zu risikofreudigeren Personen, die sich für einen Jobwechsel entscheiden. ... zum Artikel


PwC hat den Stand bei digitaler Mobilität und Elektromobilität in den 25 größten deutschen Städten, wissenschaftlich begleitet vom DLR, untersucht. Hamburg dank seines „Verkehr 4.0“ -Projekts im Gesamtranking auf Platz eins. Stuttgart überzeugt mit seinem dichten Ladesäulennetz und Berlin erreicht gleich in mehreren Kategorien Spitzenwerte. Einzelrankings in den Kategorien Infrastruktur, Sharing, Elektromobilität und ÖPNV. PwC-Experte Hasse: „Deutschland hängt im internationalen Vergleich hinterher“ ... zum Artikel





Hier finden Sie eine große Auswahl an Seminaren zu Sonderkonditionen: Melden Sie sich noch heute an und sichern sich 40 % Rabatt – die Plätze sind limitiert!
Zu unseren Spartipps »
Call me back
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten/Online-Angeboten?
Wir rufen Sie umgehend zurück.