FibuGateAktueller Newsletter »
Newsletterarchiv »
Newsletter abonnieren »


6/2017 - Man lernt nie aus ...


Sehr geehrte Damen und Herren,

Kurt Tucholsky sagte einst: »Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt: "Lieber Freund, das mache ich schon 20 Jahre so!" Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen.«

Langjährige Berufserfahrung ist gut und hilfreich – solange Raum für die Frage »geht das nicht auch anders und besser?« bleibt.

Denn genau solche Fragen bringen Sie beruflich voran – ganz gleich, ob es sich um alltägliche Praxisgrundlagen oder topaktuelle Brennpunkte des Steuerrechts geht: nachfragen und gut informiert bleiben lohnt sich!

Anzeige
 Seminartipp: Alles zur Umsatzsteuer
Die wichtigsten Grundlagen und aktuellen Praxistipps

 
 

► Erlernen Sie das essenzielle Basis­wissen und profitieren Sie durch den wertvollen Erfahrungsaustausch für die Praxis.

 

► Lernen Sie die entscheidenden Neuregelungen und aktuellen Brenn­punkte zur Umsatzsteuer in der Praxis kennen.

 
 

»Lebhafter Vortrag, gute Praxisbeispiele, Interesse an individueller Problematik.« — Sofia Tziampazaki, Connect Chemicals GmbH
 

 
 Umsatzsteuer Praxiswissen Umsatzsteuer aktuell 
 


In diesem Newsletter finden Sie wieder exklusive Beiträge von unseren Experten Volker Hartmann, Udo Cremer und Timm Haase sowie viele weitere aktuelle Informationen.

Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen Ihre dasFiBuWissen-Redaktion!


6/2017    Man lernt nie aus ...
7. - 14. Februar 2017

Betriebliche Steuererklärungen müssen in elektronischer Form beim zuständigen Finanzamt eingereicht werden. So sieht es der Regelfall vor. Den Begriff der Härtefallregelung haben dabei die wenigsten im Sinn. Unter welchen Voraussetzungen eine Abgabe der Erklärungen in Papierform möglich ist, zeigt nun ein Urteil des Finanzgerichts Rheinland-Pfalz (Urteil vom 12. Oktober 2016, Az. 2 K 2352/15). ... zum Artikel


Mit Schreiben vom 07.12.16 an die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft zur lohnsteuerlichen Behandlung von Betriebsveranstaltungen hat das Bundesfinanzministerium Stellung zu diversen Zweifelsfragen bezogen. ... zum Artikel


Für die Lieferortbestimmung nach § 3 Abs. 6 UStG muss der Abnehmer bereits bei Beginn der Versendung feststehen. Eine Versendungslieferung kann dann auch vorliegen, wenn der Liefergegenstand nach dem Beginn der Versendung für kurze Zeit in einem Auslieferungslager gelagert wird. ... zum Artikel


Erneut Erhöhung des Grundfreibetrags und der Abzugsbeträge für Unterhaltsleistungen ... zum Artikel


Ob Privat-Auto, privat genutzter Dienstwagen oder Elektrofahrrad S-Pedelec: Wer als Arbeitnehmer seit 1. Januar 2017 sein Elektrofahrzeug kostenfrei beim Arbeitgeber auflädt, zahlt für diesen geldwerten Vorteil keine Steuern. Außerdem: Besitzer eines Elektrofahrzeugs sind für zehn statt – wie bisher – nur für fünf Jahre von der Kfz-Steuer befreit. ... zum Artikel


Die aggressiven Strategien multinationaler Konzerne wie Google, Apple oder Amazon zur Minimierung ihrer Steuerlast werden seit einigen Jahren intensiv in der Öffentlichkeit diskutiert. Um diesen Strategien entgegenzuwirken und mehr Transparenz zu schaffen, wollen die Organisation für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (OECD) und die Europäische Kommission eine länderbezogene Berichterstattung einführen – das sogenannte Country-by-Country Reporting (CbCR). ... zum Artikel


Das Thema Digitalisierung und Fintechs beschäftigt nicht nur Unternehmen, sondern auch die Bundesregierung bereits seit mehreren Jahren. Der Bereich hat eine hohe forschungspolitische Relevanz, bislang liegen allerdings kaum empirische Untersuchungen dazu vor. ... zum Artikel


Die Finanzmarktrisiken in Deutschland sind zwischen Januar 2016 und Januar 2017 etwas gesunken. Allerdings bleiben sie im langfristigen Vergleich relativ hoch und könnten in diesem Jahr wieder steigen. ... zum Artikel


30 Prozent lassen Mitarbeiter von Zuhause aus arbeiten. Vier von zehn Unternehmen rechnen mit steigendem Homeoffice-Anteil. Geltende Gesetze erschweren flexible Arbeitsmodelle. ... zum Artikel


Erfolgskritisch sind vor allem die Mitarbeiter: Unternehmen müssen ihre Angestellten stärker einbinden, damit die digitale Transformation Erfolg hat. Das geht aus den Antworten von 200 CTOs und CIOs hervor, die der Personaldienstleister Robert Half im Rahmen seiner Arbeitsmarktstudie befragt hat. Am unwichtigsten seien hingegen bessere Technik und Tools, so die Befragten. ... zum Artikel





Hier finden Sie eine große Auswahl an Seminaren zu Sonderkonditionen: Melden Sie sich noch heute an und sichern sich 40 % Rabatt – die Plätze sind limitiert!
Zu unseren Spartipps »
Call me back
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten/Online-Angeboten?
Wir rufen Sie umgehend zurück.