FibuGateAktueller Newsletter »
Newsletterarchiv »
Newsletter abonnieren »


22/2016 - Werden Sie Buchhalter/in des Monats!


Sehr geehrte Damen und Herren,

„die Nebenleistung wird umsatzsteuerrechtlich immer gesondert von der Hauptleistung beurteilt.“ Richtig oder falsch?

Manche Umsatzsteuerfragen sind einfach haarsträubend. Kein Problem: Denn in Umsatzsteuerfällen macht Ihnen keiner etwas vor! Oder etwa doch? Stellen Sie Ihr Umsatzsteuerwissen unter Beweis und werden Sie Buchhalter/in des Monats!

So einfach geht’s: Klicken, Wissenstest machen, Ergebnisse anschauen. Wie gut schneiden Sie im Vergleich zu Ihren Branchenkollegen und -kolleginnen ab? Finden Sie es heraus und überzeugen Sie alle mit Ihren Umsatzsteuer-Skills:

Anzeige
Werden Sie Buchhalter/in des Monats!

Wöchentlich Wissen testen und gewinnen – und zwar:

1. Platz:   Zertifizierter Online-Lehrgang "Geprüfte/r Finanzbuchhalter/in"
im Wert von 1.295 Euro
2. Platz:   Ein VideoCampus-Paket Ihrer Wahl aus unserem FiBu-Modul
im Wert von 297 Euro
3. Platz:   Ein VideoCampus-Seminar Ihrer Wahl aus unserer FiBu-Mediathek
im Wert von 89 Euro

Glänzen Sie mit Ihrem FiBu-Wissen »


In diesem Newsletter finden Sie wieder exklusive Beiträge von unseren Experten Volker Hartmann, Udo Cremer und Timm Haase sowie viele weitere aktuelle Informationen.

Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen Ihre dasFiBuWissen-Redaktion!

22/2016    Werden Sie Buchhalter/in des Monats!
31. Mai - 7. Juni 2016

Der BFH hatte in seinem Urteil vom 2. März 2016 (Az. V R 20/15, veröffentlicht am 25. Mai 2016) darüber zu entscheiden, ob ein Unternehmen umsatzsteuerfreie Postdienstleistungen erbringen kann, wenn es an nur fünf Arbeitstagen pro Woche seine Dienstleistungen erbringt. Neben dem Umsatzsteuerrecht sind bei dieser Frage auch eine EU-Richtlinie sowie das Postgesetz zu beachten. ... zum Artikel


Was beim Vorsteuerabzug im Billigkeitsverfahren zu beachten ist, wenn ein Verdacht auf betrügerische und missbräuchliche Umstände vorliegt, verdeutlicht Experte Udo Cremer anhand eines Beispiels. ... zum Artikel


In den letzten Ausgaben haben wir Sie über die von der Bundesregierung geplante Kaufprämie bei Elektro- und Hybridelektro-Fahrzeugen informiert und Ihnen aufgezeigt, in welchem Umfang diese Fahrzeuge derzeit steuerlich gefördert werden. Heute folgen weitere, an die aktuelle Rechtslage angepasste Beispiele aus dem BMF-Schreiben vom 05.06.14. ... zum Artikel


Die Umsatzbesteuerung für juristische Personen des öffentlichen Rechts wie zum Beispiel Städte, Gemeinden, Kirchen, Universitäten, Berufskammern, Verbände und Rundfunkanstalten ist durch den Bundesgesetzgeber ab dem kommenden Jahr grundlegend geändert worden. Diese Rechtsänderung kann auch Körperschaften des öffentlichen Rechts betreffen, die bislang keine Umsatzsteuer an das Finanzamt abführen mussten. ... zum Artikel


Für einen Teil der Schüler und Studenten sind Ferienjobs eine willkommene Beschäftigung, sei es, um die Finanzen aufzubessern oder um Erfahrungen für die eigene berufliche Orientierung oder im Arbeitsleben generell zu sammeln. Damit die Rechnung am Ende aufgeht, sollten die jungen Gelegenheitsarbeiter auch einige gesetzliche Regeln kennen. ... zum Artikel


Stellungnahme des DRSC zur Änderung der Richtlinie 2013/34/EU im Hinblick auf die Offenlegung von Ertragsteuerinformationen. ... zum Artikel


Im 1. Quartal 2016 Anstieg um 83 Prozent auf 5,7 Mrd. US-Dollar. ... zum Artikel


Forderungseinzug besser in die Hände eines Experten geben. ... zum Artikel





Hier finden Sie eine große Auswahl an Seminaren zu Sonderkonditionen: Melden Sie sich noch heute an und sichern sich 40 % Rabatt – die Plätze sind limitiert!
Zu unseren Spartipps »
Call me back
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten/Online-Angeboten?
Wir rufen Sie umgehend zurück.