FibuGateAktueller Newsletter »
Newsletterarchiv »
Newsletter abonnieren »


11/2016 - Umsatzsteuerbetrug ++ Steuerfallen vermeiden ++ Steuern sparen


Sehr geehrte Damen und Herren,

Unternehmen agieren zunehmend auch über die eigenen Landesgrenzen hinaus. Umso wichtiger ist es, sich mit allen Aspekten der internationalen Umsatzsteuer genauestens Auszukennen, denn mit der Reverse Charge können sowohl Erleichterungen erwirkt als auch teure Fehler begangen werden.

Fragen gibt es allerdings genug bei grenzüberschreitenden Geschäften: Was genau gilt als Lieferung von in Anlage 3 bezeichneten Gegenständen? Welche Auswirkungen haben die Regelungen der Gelangensbestätigung und des Paragrafen 13b UStG? Und in welchen Fällen verliert ein Unternehmen das Recht auf die Umsatzsteuerbefreiung?

In folgendem Seminar zeigen unsere Referenten, wie Sie mit einer fundierten Kenntnis der Umsatzsteuersystematik auch komplizierte Fälle aus der Praxis einfach lösen können:

Anzeige
Umsatzsteuer international
2-tägiges Praxis-Seminar
Ihr Referent vermittelt Ihnen die wichtigsten Grundlagen und aktuellen Neuregelungen der internationalen Umsatzsteuer.

In diesem Newsletter finden Sie wieder exklusive Beiträge von unseren Experten Volker Hartmann, Udo Cremer und Timm Haase sowie viele weitere aktuelle Informationen.

Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen Ihre dasFiBuWissen-Redaktion!

11/2016    Umsatzsteuerbetrug ++ Steuerfallen vermeiden ++ Steuern sparen
15. - 22. März 2016

Das Landesamt für Steuern Rheinland-Pfalz warnt aus aktuellem Anlass vor missbräuchlich genutzten ausländischen Umsatzsteuer-Identifikationsnummern. Zwar geht es in der aktuellen Warnung um Autohändler, die Warnung kann allerdings auf alle anderen Unternehmen übertragen werden (vgl. Mitteilung des Landesamts für Steuern Rheinland-Pfalz vom 23. Februar 2016). ... zum Artikel


Steuerpflichtige Kapitaleinkünfte können sich bei einem Berliner Testament auch aus einer testamentarisch angeordneten Verzinsung eines Vermächtnisanspruchs ergeben, wie der Bundesfinanzhof (BFH) mit Urteil vom 20. Oktober 2015 VIII R 40/13 entschieden hat. ... zum Artikel


Der XI. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) hat mit Urteil vom 19. Januar 2016 XI R 38/12 mehrere Rechtsfragen zum Vorsteuerabzug einer Führungsholding (geschäftsleitenden Holding) und zur umsatzsteuerrechtlichen Organschaft geklärt. ... zum Artikel


Auch wenn in Deutschland aktuell nahezu Vollbeschäftigung herrscht: Nach wie vor gibt es viele Arbeitnehmer, die mit einer Abfindung ihr Unternehmen verlassen (müssen). ... zum Artikel


Wenn ein Arbeitnehmer im Rahmen der doppelten Haushaltsführung an der auswärtigen Tätigkeitsstätte untergebracht wird, handelt es sich grundsätzlich um beruflich veranlasste Werbungskosten. Diese Aufwendungen können vom Arbeitgeber übernommen werden, ohne dass beim Arbeitnehmer ein steuerpflichtiger geldwerter Vorteil entsteht. ... zum Artikel


Experte Udo Cremer erläutert beispielhaft, was bei der Gewinnveräußerung von Anteilen an Kapitalgesellschaften wichtig ist. ... zum Artikel


Das Ehegatten-Splitting ist und bleibt für Familien in Deutschland das wirkungsvollste Instrument, um Steuern zu sparen. Wir erklären, wie es funktioniert samt konkretem Rechenbeispiel und anschaulicher Infografik. ... zum Artikel


Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat am 11. März 2016 den Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz) veröffentlicht. ... zum Artikel


„Die heutigen Beschlüsse der Europäischen Zentralbank (EZB) werden für immer mehr Menschen in der Euro-Zone zu einer Belastung“, so der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), Georg Fahrenschon. ... zum Artikel


Arbeitsmarktstudie von Robert Half: Deutsche CIOs und CTOs rüsten bei IT-Sicherheit auf. ... zum Artikel





Hier finden Sie eine große Auswahl an Seminaren zu Sonderkonditionen: Melden Sie sich noch heute an und sichern sich 40 % Rabatt – die Plätze sind limitiert!
Zu unseren Spartipps »
Call me back
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten/Online-Angeboten?
Wir rufen Sie umgehend zurück.