FibuGateAktueller Newsletter »
Newsletterarchiv »
Newsletter abonnieren »


5/2016 - Häusliches Arbeitszimmer ++ Pensionsrückstellungen ++ Reisekosten


Sehr geehrte Damen und Herren,

die Kontenauswahl im Rechnungswesen ist groß. Sie reicht von Anlagevermögen über Finanzkonten bis Wareneinkauf und allein die in der Praxis oft verwendeten Standardkontenrahmen 03 und 04 beinhalten 24 umfangreiche Seiten Übersichtstabellen.

Die korrekte Einordnung von Belegen in die zugehörigen Aufwands- und Ertragskonten kann deshalb besonders Neu- und Quereinsteigern durchaus schwer fallen. Da die richtige Kontenauswahl aber essentiell für die transparente und stetige Abbildung der Sachverhalte ist, sollten Sie sich schnellstmöglich mit der Behandlung der Standard-Geschäftsvorfälle vertraut machen.

Ihre Referenten Udo Cremer und Dirk Lamprecht helfen Ihnen dabei in folgendem Seminar:

Anzeige
Workshop: Kontierung
Hier lernen Neu-, Wieder- und Quereinsteiger, Geschäftsvorfälle auch bei komplizierten Sachlagen richtig zu verbuchen!
Jetzt anmelden und praxisnah weiterbilden »

In diesem Newsletter finden Sie wieder exklusive Beiträge von unseren Experten Volker Hartmann, Udo Cremer und Timm Haase sowie viele weitere aktuelle Informationen.

Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen Ihre dasFiBuWissen-Redaktion!

5/2016    Häusliches Arbeitszimmer ++ Pensionsrückstellungen ++ Reisekosten
2. - 9. Februar 2016

Viel diskutiert wurde im vergangenen Jahr die Entwicklung der Abzinsungssätze nach § 253 Abs. 2 HGB. Nun zeichnet sich ab, dass der Gesetzgeber kurzfristig mit einer Änderung reagieren wird. Aktuell beabsichtigt die Bundesregierung, den derzeitigen Gesetzentwurf zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie um Änderungen des HGB-Rechnungszinses zu erweitern. ... zum Artikel


Ein häusliches Arbeitszimmer setzt neben einem büromäßig eingerichteten Raum voraus, dass es ausschließlich oder nahezu ausschließlich für betriebliche oder berufliche Zwecke genutzt wird. Fehlt es hieran, sind die Aufwendungen hierfür insgesamt nicht abziehbar. Damit scheidet eine Aufteilung und anteilige Berücksichtigung im Umfang der betrieblichen oder beruflichen Verwendung aus. ... zum Artikel


Ihr Steuerrechtsexperte Volker Hartmann hat die aktuelle Rechtsprechung zu umgekehrten Familienheimfahrten für Sie unter die Lupe genommen. ... zum Artikel


Experte Udo Cremer erläutert, was als zeitliche Grenze für die Erklärung des Verzichts auf die Umsatzsteuerbefreiung einer Grundstückslieferung gilt. ... zum Artikel


Der Bundesfinanzhof (BFH) erkennt eine Umsatzsteuer-Option bei Grundstücksverkäufen nur noch im notariell beurkundeten Kaufvertrag an. ... zum Artikel


Mit mehreren Urteilen vom 2. Dezember 2015 hat der V. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) eine Reihe von Zweifelsfragen zur Konzernbesteuerung im Umsatzsteuerrecht (Organschaft) geklärt. ... zum Artikel


Der VI. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) hat mit Urteil vom 3. September 2015 VI R 18/14 entschieden, dass Aufwendungen für ein Notrufsystem, das innerhalb einer Wohnung im Rahmen des "Betreuten Wohnens" Hilfeleistung rund um die Uhr sicherstellt, als haushaltsnahe Dienstleistungen gemäß § 35a Abs. 2 Satz 1 des Einkommensteuergesetzes (EStG) die Einkommensteuer ermäßigen können. ... zum Artikel


Im Rahmen seiner Angabeninitiative hat der IASB Änderungen zu IAS 7 Kapitalflussrechnungen veröffentlicht. ... zum Artikel


Die starken Schwankungen auf den weltweiten Absatzmärkten führen dazu, dass immer mehr deutsche Unternehmen ihre Umsatz- oder Gewinnprognosen korrigieren müssen – entweder nach unten oder nach oben. Nachdem im Jahr 2014 die Zahl der Gewinn- oder Umsatzwarnungen auf 80 und damit auf den höchsten Stand seit 2011 gestiegen war, mussten die Unternehmen 2015 erneut 80 Umsatz- oder Gewinnwarnungen abgeben1. ... zum Artikel


Anweisungen der Führungskräfte dürfen nicht hinterfragt werden, die Chefs kritisieren viel und loben selten – für 24 Prozent der Arbeitnehmer ist dieses Szenario tägliche Realität. ... zum Artikel





Hier finden Sie eine große Auswahl an Seminaren zu Sonderkonditionen: Melden Sie sich noch heute an und sichern sich 40 % Rabatt – die Plätze sind limitiert!
Zu unseren Spartipps »
Call me back
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten/Online-Angeboten?
Wir rufen Sie umgehend zurück.