FibuGateAktueller Newsletter »
Newsletterarchiv »
Newsletter abonnieren »


41/2015 - Reverse-Charge bei Bauleistungen ++ Flüchtlingshilfe ++ Abgeltungsteuer


Sehr geehrte Damen und Herren,

mehr Sport, weniger Stress und gesünder leben. So oder ähnlich lauten wohl die meisten guten Vorsätze für das neue Jahr. Bevor man allerdings versuchen kann, diese nach Silvester in die Tat umzusetzen, wird es – zumindest in der Buchhaltung – erstmal stressiger. Denn der Jahresabschluss bedeutet für alle im Rechnungswesen Tätige eine Menge zusätzliche Arbeit.

Dazu kommt, dass der Gesetzgeber seine ganz eigenen Verbesserungsideen für das Jahr schon umgesetzt oder zumindest angekündigt hat. Das heißt für Sie, es müssen Änderungen bei der Abschlusserstellung beachtet und neue gesetzliche Regelungen – wie etwa das BilRUG – befolgt werden.

Einen enormen Vorteil hat, wer sich frühzeitig über alle nötigen Schritte und Neuerungen in Sachen Jahresabschluss informiert: am besten in folgendem Seminar bei Referent Dirk Lamprecht:

Anzeige
Dauerstress zum Jahresende muss nicht sein!

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über alle handels- und steuerrechtlichen Neuregelungen und geplanten Gesetzesänderungen.

Jahresveranstaltung für das Finanz- und Rechnungswesen 2015 / 2016 »


In diesem Newsletter finden Sie wieder exklusive Beiträge von unseren Experten Volker Hartmann und Timm Haase sowie viele weitere aktuelle Informationen.

Ihre dasFiBuWissen-Redaktion wünscht Ihnen eine interessante Lektüre!

41/2015    Reverse-Charge bei Bauleistungen ++ Flüchtlingshilfe ++ Abgeltungsteuer
6. - 13. Oktober 2015

Diverse Finanzgerichte haben sich in der jüngeren Vergangenheit mit Anträgen von Bauunternehmen auf Gewährung von Vertrauensschutz im Zusammenhang mit der Nachbelastung von Umsatzsteuer im sog. Reverse-Charge-Verfahren beschäftigt. Hintergrund ist eine Entscheidung des BFH aus dem Jahr 2013. ... zum Artikel


Viele Flüchtlinge hoffen derzeit in Deutschland auf eine bessere Zukunft. Viele Organisationen helfen dabei, lebenswichtige Grundversorgung zu leisten. Ein einfacher Weg diese wertvolle Arbeit zu unterstützen, stellt eine Geldspende dar. ... zum Artikel


Das Bundesfinanzministerium hat mit dem Schreiben vom 22.09.15 diverse steuerliche Maßnahmen bekanntgegeben, um die Spendenbereitschaft für Flüchtlinge zu fördern und um bürokratische Hemmnisse abzubauen. Ein Kommentar von Volker Hartmann. ... zum Artikel


Der VIII. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) hat mit Urteil vom 28. Juli 2015 VIII R 50/14 die Frage entschieden, bis zu welchem Zeitpunkt ein Antrag auf sog. Regelbesteuerung für Ausschüttungen aus Beteiligungen an Kapitalgesellschaften gestellt werden kann. ... zum Artikel


Veranstaltet ein gemeinnütziger Karnevalsverein in der Woche zwischen Weiberfastnacht und Aschermittwoch eine Kostüm- und Tanzparty mit typischer Karnevalsmusik, karnevalistischen Tanzdarbietungen und weiteren Elementen klassischer Karnevalssitzungen, so handelt es sich um einen sog. Zweckbetrieb zur Förderung des „traditionellen Brauchtums“. Die Gewinne aus diesen Veranstaltungen sind von der Körperschaftsteuer befreit. Für die Umsätze ist nur der ermäßigte Umsatzsteuersatz von 7 % zu zahlen. Dies entschied der 10. Senat des Finanzgerichts Köln mit Urteil vom 20.08.2015 (10 K 3553/13). ... zum Artikel


In einem heute veröffentlichten Beschluss vom 1.9.2015 (9 V 1376/15) hat der 9. Senat des Finanzgerichts Köln vorläufigen Rechtsschutz im Zusammenhang mit der Nachbelastung von Umsatzsteuer bei der Rückabwicklung des Reverse-Charge-Verfahrens in den sog. Bauträgerfällen (Übertragung der Steuerschuldnerschaft bei Bauleistungen) abgelehnt. ... zum Artikel


Der Deutsche Bundestag hat in seiner Sitzung am 1. Oktober 2015 das Gesetz zur Umsetzung der Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie in der Fassung der Beschlussempfehlung und Bericht des Finanzausschusses (BT-Drucks 18/6220) angenommen. ... zum Artikel


Die deutsche Wirtschaft setzt ihren moderaten Aufschwung fort. 2015 wird das Bruttoinlandsprodukt um 1,8 Prozent wachsen, 2016 um 2,0 Prozent. Ein wesentlicher Grund für die positive Entwicklung in einem schwierigen weltwirtschaftlichen Umfeld ist die gute binnenwirtschaftliche Fundierung des Wachstums. ... zum Artikel


Die Zeit der Einzelkämpfer im Mittelstand ist vorbei. 94 Prozent der mittelständischen Unternehmen in Deutschland haben bereits Erfahrungen mit Strategischen Allianzen gesammelt. 88 Prozent planen dies für die Zukunft. ... zum Artikel


Blog des C4B-Teams punktet mit Praxisbeispielen und Benchmarks ... zum Artikel


Banker fahren die teuersten Autos Firmenwagen gehören zu den begehrtesten Zusatzleistungen seitens des Arbeitgebers. Doch welche Marken sind am beliebtesten? Wie viel Geld geben Unternehmen für ihre Fahrzeuge aus und in welchen Branchen sind Firmenautos besonders häufig im Einsatz? ... zum Artikel





Hier finden Sie eine große Auswahl an Seminaren zu Sonderkonditionen: Melden Sie sich noch heute an und sichern sich 40 % Rabatt – die Plätze sind limitiert!
Zu unseren Spartipps »
Call me back
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten/Online-Angeboten?
Wir rufen Sie umgehend zurück.