FibuGateAktueller Newsletter »
Newsletterarchiv »
Newsletter abonnieren »


39/2015 - Aufwendungen für Abschiedsfeier ++ GoBD ++Gewinne aus Pokerturnieren


Sehr geehrte Damen und Herren,

Digitalisierung ist modern, sie steht für schnelleres und besseres Arbeiten, einfachere Datenübermittlung und Kommunikation sowie präzisere und effektivere Strukturen. Allerdings bedeutet sie für viele Firmen auch eine enorme Herausforderung, denn Geschäftsmodelle müssen verändert und die IT angepasst werden.

Spätestens seit 2015 ist auch das Rechnungswesen unmittelbar betroffen. Die neuen Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff – oder auch kurz GoBD – machen die digitale Buchführung zum einen einfacher, zum anderen verschärfen sie auch die Anforderungen.

Auf der folgenden Fachtagung erfahren Sie, welche Risiken und Chancen Sie bei digitalen Rechnungen, E-Invoicing und dem ZUGFeRD-Verfahren erwarten und wie das digitale Rechnungswesen in Gegenwart und Zukunft funktioniert:

Anzeige

Jahrestagung: Digitales Rechnungswesen

In dieser Fachtatgung vermitteln Ihnen unsere Experten rechtliche, organisatorische und technische Anforderungen an das E-Invoicing in Ihrem Unternehmen.

Weitere Informationen und Anmeldung »



In diesem Newsletter finden Sie wieder exklusive Beiträge von unseren Experten Volker Hartmann, Udo Cremer und Timm Haase sowie viele weitere aktuelle Informationen.

Ihre dasFiBuWissen-Redaktion wünscht Ihnen eine interessante Lektüre!

39/2015    Aufwendungen für Abschiedsfeier ++ GoBD ++Gewinne aus Pokerturnieren
22. - 29. September 2015

Der BFH hatte zu entscheiden, ob eine Bescheidänderung aufgrund neuer Tatsachen bzw. aufgrund arglistiger Täuschung möglich ist, wenn dem Finanzamt sämtliche maßgeblichen Tatsachen bereits mitgeteilt worden sind. ... zum Artikel


Wenn ein Arbeitnehmer eine Dienstreise macht und dabei unmittelbar durch den Arbeitgeber oder auf dessen Veranlassung von einem Dritten im Rahmen einer Bewirtung auf Veranlassung des Arbeitgebers bewirtet wird und diese Mahlzeiten mit dem amtlichen Sachbezugswert zu bewerten sind, ist der Arbeitgeber seit 01.01.14 dazu verpflichtet, im Lohnkonto den Großbuchstaben „M“ aufzuzeichnen und auf der Lohnsteuerbescheinigung auszuweisen. ... zum Artikel


Wann ein elektronisches Dokument mit einer qualifizierten elektronischen Signatur zu versehen ist, erklärt Experte Udo Cremer beispielhaft. ... zum Artikel


Mit ihrer aktuellen Eingabe beim Bundesfinanzministerium hat die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) angeregt, das Verfahren rund um die Einfuhrumsatzsteuer zu vereinfachen. ... zum Artikel


Dank der Abgeltungsteuer müssen sich Steuerpflichtige seit 2009 keine Sorgen mehr über die Angabe der Kapitalerträge in ihrer Steuererklärung machen. Banken, Kapitalanlagegesellschaften und Versicherungen führen die Steuer in Höhe von 25 % nebst Solidaritätszuschlag und eventueller Kirchensteuer auf Zinsen und Co. als sogenannte Quellensteuer direkt an den Fiskus ab. ... zum Artikel


Ein Urteil des Finanzgerichts Münster hat kürzlich für Aufmerksamkeit gesorgt. Es ging dabei um die Frage, ob Aufwendungen eines Arbeitnehmers für eine Abschiedsfeier anlässlich eines Arbeitgeberwechsels als Werbungskosten steuermindernd zu berücksichtigen sind. ... zum Artikel


Der X. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) hat mit einem am 16. September 2015 verkündeten Urteil im Verfahren X R 43/12 entschieden, dass Gewinne aus der Teilnahme an Pokerturnieren als Einkünfte aus Gewerbebetrieb der Einkommensteuer unterliegen können. ... zum Artikel


Der IASB hat den Standard Effective Date of IFRS 15 veröffentlicht. Mit diesem Standard wird der verpflichtende Erstanwendungszeitpunkt von IFRS 15 um ein Jahr, d.h. auf Geschäftsjahre beginnend ab dem 1. Januar 2018, verschoben. Eine vorzeitige Anwendung soll weiterhin gestattet bleiben. ... zum Artikel


Die GoBD beschreiben, welche Anforderungen die Finanzverwaltung an die Buchführung und steuerrelevanten Aufzeichnungen stellt, wenn diese mit Hilfe von IT erstellt wurden. ... zum Artikel


Ein Börsenplanspiel, an dem er als Jugendlicher teilnahm, war der zündende Funke. Die Leidenschaft für Wertpapiere ließ Markus Rieger seitdem nie wieder los. Heute ist der 46-Jährige Gründer und Vorstand der GoingPublic Media AG aus München, einem börsennotierten Finanzmedienhaus. ... zum Artikel


Junge Beschäftigte sind offenbar schwieriger zu motivieren als ältere: Nur 26 Prozent bezeichnen sich als hoch motiviert. Sie benötigen deswegen mehr und andere Führung zur Motivation als die Generation 60 plus. ... zum Artikel





Hier finden Sie eine große Auswahl an Seminaren zu Sonderkonditionen: Melden Sie sich noch heute an und sichern sich 40 % Rabatt – die Plätze sind limitiert!
Zu unseren Spartipps »
Call me back
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten/Online-Angeboten?
Wir rufen Sie umgehend zurück.