FibuGateAktueller Newsletter »
Newsletterarchiv »
Newsletter abonnieren »


34/2015 - Schwiegermütter ...


Sehr geehrte Damen und Herren,

kürzlich stand „er“ wieder einmal an: der Besuch bei den Schwiegereltern. Für viele mag das ein gemütliches Familientreffen sein, doch für Mathilda G. war es eher eine wahre Geduldsprobe. Ihre Schwiegermutter löcherte sie nämlich mit vielen Fragen, ob sie denn schon dies oder jenes getan hätte. Leider musste Mathilde G. stets mit „Nein“ antworten.

Ob sie endlich Ihren langweiligen Job als Buchhalterin an den Nagel gehängt hätte? Nein. Und ob sie denn wenigstens beruflich weiterkäme? Ja. Endlich ein Ja. Denn Mathilda G. hatte bei einem Lehrgang teilgenommen, teils besuchte sie Präsenzseminare, teils lernte sie online. Nach bestandener Prüfung wurde sie als Finanzbuchhalterin zertifiziert. Die Gehaltserhöhung ließ nicht lange auf sich warten.

Ein kleiner Geheimtipp, damit Sie das nächste Treffen mit Ihrer Schwiegermutter besser überstehen:

Anzeige
Zertifizierter Blended-Lehrgang
Geprüfte/r Finanzbuchhalter/in
  • Praxisnahes Lernen mit Fallbeispielen, Projektarbeit und Checklisten
  • Zertifiziert durch die EBC-Hochschule Hamburg
  • Kombination aus Präsenz- und Video-Seminaren
Weitere Infos & Anmeldung »

In diesem Newsletter finden Sie wieder exklusive Beiträge von unseren Experten Volker Hartmann, Udo Cremer und Timm Haase sowie viele weitere aktuelle Informationen.

Ihre dasFiBuWissen-Redaktion wünscht Ihnen eine interessante Lektüre!

34/2015    Schwiegermütter ...
18. - 25. August 2015

Das Finanzgericht Köln hatte zu entscheiden, ob ein Fahrtenbuch, das mit Hilfe eines Diktiergeräts geführt wird, ordnungsgemäß ist (Urteil vom 18.06.2015, Az. 10 K 33/15, veröffentlicht am 13.08.2015). Diese Möglichkeit der Aufzeichnung ist nach Auffassung der Richter nicht anzuerkennen. Gegen diese Entscheidung ist jedoch beim BFH die Revision zugelassen worden. ... zum Artikel


Die Temperaturen in den Büros steigen. Zu den beliebtesten Kollegen gehören derzeit Ventilatoren und Chefs, die in ihrer Großzügigkeit versuchen, die Hitzeperioden im Arbeitsalltag erträglicher zu gestalten. Wenn die sonnenbedingten Temperaturen allmählich nachlassen, könnte der nächste Temperaturschub kommen, wenn die steuerlichen Folgen dieses Workouts nicht hinreichend bedacht worden sind. ... zum Artikel


Schlussbilanz und Aufgabebilanz im Fall der Betriebsaufgabe - Zeitpunkt des Beginns der Betriebsaufgabe eines Einzelunternehmens ... zum Artikel


Die aktuelle Berufsbildungsstatistik 2014 „Bildung und Kultur“ des Statistischen Bundesamtes besagt, dass sich vor allem bei Jugendlichen mit hoher schulischer Vorbildung der Beruf „ Steuerfachangestellte/r“ zunehmender Beliebtheit erfreut. ... zum Artikel


Fast 140 der 676 deutschen Gemeinden mit mehr als 20.000 Einwohnern haben 2015 die Hebesätze bei der Gewerbesteuer gegenüber 2014 erhöht. Diesen Rekordanstieg ermittelte der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in seiner diesjährigen Realsteuer-Hebesatzumfrage. ... zum Artikel


Für Erbfälle ab dem 17. August 2015 gilt die EU-Erbrechtsverordnung. Die gravierenden Änderungen können bei grenzüberschreitenden Erbfällen zu unangenehmen Überraschungen führen. Probleme drohen insbesondere bei dem in Mustern aus dem Internet verbreiteten sog. Berliner Testament. Worauf hier lebende Ausländer, sowie Deutsche, die ihren Lebensmittelpunkt ins Ausland verlagert haben, bei der neuen Erbrechtsverordnung achten sollten, lesen Sie hier. ... zum Artikel


Bremer Inkasso GmbH: Verzugszinsen stehen Gläubigern gesetzlich zu ... zum Artikel


Die Mittagspause durcharbeiten um früher nachhause zu kommen, oder weil die Arbeit sonst nicht erledigt werden kann, ist in vielen Unternehmen Standard – doch die Rechtslage ist eindeutig: Arbeitnehmer haben ein Recht auf Pause – und auch die Pflicht Pause zu machen, um sich zu erholen. Wann und in welchem Umfang diese jedoch während des Arbeitstages genommen werden muss, darf der Arbeitgeber bestimmen. ... zum Artikel





Hier finden Sie eine große Auswahl an Seminaren zu Sonderkonditionen: Melden Sie sich noch heute an und sichern sich 40 % Rabatt – die Plätze sind limitiert!
Zu unseren Spartipps »
Call me back
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten/Online-Angeboten?
Wir rufen Sie umgehend zurück.