FibuGateAktueller Newsletter »
Newsletterarchiv »
Newsletter abonnieren »


22/2015 - Arbeitgeberdarlehen ++ Einfuhrumsatzsteuer ++ Steuerberater


Sehr geehrte Damen und Herren,

die Umsatzsteuer nimmt wohl in jedem Unternehmen einen großen Stellenwert ein. Werden bestimmte Verpflichtungen nicht eingehalten, kann das die Finanzen deutlich belasten. Bei Lieferungen innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten kann aber auch gespart werden – denn diese sind unter bestimmten Voraussetzungen von der Umsatzsteuer befreit.

Allerdings ist es alles andere als leicht bei den vielen umfangreichen Rechtsänderungen den Überblick zu behalten. Immer öfter wird die Behandlung der Umsatzsteuer zur Fehlerquelle, die das Unternehmen viel Geld kostet.

In folgendem Seminar vermitteln unsere Referenten Ihnen nicht nur die wichtigsten Grundlagen und Neuregelungen, sondern bieten auch Lösungsvorschläge zu Ihren ganz persönlichen Problemstellungen:

Anzeige
Anzeige

Umsatzsteuer international

Wichtige Grundlagen und aktuelle Neuregelungen:

  • Rechnungen erstellen und prüfen
  • Reihengeschäfte
  • Innergemeinschaftliche Lieferungen
Lösungsvorschläge von unseren Experten aus der Praxis »

In diesem Newsletter finden Sie wieder exklusive Beiträge von unseren Experten Volker Hartmann, Udo Cremer und Timm Haase sowie viele weitere aktuelle Informationen.

Ihre dasFiBuWissen-Redaktion wünscht Ihnen eine interessante Lektüre!

22/2015    Arbeitgeberdarlehen ++ Einfuhrumsatzsteuer ++ Steuerberater
26. Mai - 2. Juni 2015

Gewährt ein Unternehmen seinem Mitarbeiter ein Darlehen, handelt es sich um ein Arbeitgeberdarlehen. Erhält dieser Mitarbeiter durch das Arbeitgeberdarlehen Zinsvorteile, sind diese zu versteuern. Das Bundesfinanzministerium hat sich mit der steuerlichen Behandlung von Arbeitgeberdarlehen befasst und diese konkretisiert (BMF-Schreiben vom 19. Mai 2015, Az. IV C 5 - S 2334/07/0009). ... zum Artikel


Mäuse fängt man bekanntlich mit Speck. Kunden wollen bei Laune gehalten werden. Um neue Kundenkreise zu erschließen bzw. um Bestandskunden bei der Stange zu halten, denken sich viele Marketingstrategen entsprechende Events aus. Häufig werden dabei steuerliche und insbesondere lohnsteuerliche Aspekte völlig außer Acht gelassen. ... zum Artikel


Experte Udo Cremer erklärt, wo eine Lieferung als ausgeführt gilt und welche Auswirkungen das auf die Schuldnerschaft der Einfuhrumsatzsteuer hat. ... zum Artikel


Der II. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) hatte im Urteil vom 3. März 2015 II R 9/14 darüber zu entscheiden, welche Kosten beim Kauf eines unbebauten Grundstücks in die Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer einzubeziehen sind, wenn sich der Grundstücksverkäufer (zusätzlich) zur Errichtung eines Rohbaus auf dem Grundstück verpflichtet, und weitere Baukosten durch Ausbauarbeiten anfallen, die aber vom Grundstückskäufer bei Dritten in Auftrag gegeben worden sind. ... zum Artikel


Annähernd 94.000 Steuerberater und Steuerberaterinnen, -bevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften erbringen bundesweit professionelle Beratungsleistungen für Unternehmen und Privatmandanten. ... zum Artikel




Der IASB hat am Donnerstag, den 21.5.15, Änderungen am „International Financial Reporting Standard für kleine und mittelgroße Unternehmen“ (IFRS für KMU) herausgegeben. ... zum Artikel


Im Südosten Europas ist Korruption besonders stark verbreitet: Kroatien, Slowenien und Serbien belegen im europäischen Korruptionsranking die ersten drei Plätze – dort sind 92, 87 bzw. 84 Prozent der Manager der Meinung, Korruption sei im Wirtschaftsleben an der Tagesordnung. In Deutschland halten 26 Prozent der Manager Korruption für weit verbreitet. ... zum Artikel


Finanzleute gehören zu den umworbenen Arbeitnehmern auf dem Personalmarkt. Weshalb manche Stellen trotz hervorragender Qualifikationen unbesetzt bleiben. ... zum Artikel


"Deutschland steckt in einer Gründungsmisere": So fasste Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), die Ergebnisse des jüngsten DIHK-Gründerreports zusammen, der auf den Erfahrungen der Existenzgründungsberater aus den 80 Industrie- und Handelskammern (IHKs) beruht. ... zum Artikel


Dass eine hohe Konzentration von Testosteron im Blut den Menschen aggressiv macht, ist eine bekannte Tatsache. Neu ist, dass das männliche Sexualhormon auch soziales Verhalten fördert. ... zum Artikel





Hier finden Sie eine große Auswahl an Seminaren zu Sonderkonditionen: Melden Sie sich noch heute an und sichern sich 40 % Rabatt – die Plätze sind limitiert!
Zu unseren Spartipps »
Call me back
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten/Online-Angeboten?
Wir rufen Sie umgehend zurück.