FibuGateAktueller Newsletter »
Newsletterarchiv »
Newsletter abonnieren »


18/2015 - Einspruch gegen den Steuerbescheid ++ Reisekosten ++ Kassensystem


Sehr geehrte Damen und Herren,

eine Dienstreise ist meistens sowohl spannend als auch stressig. Sie kommen mit Menschen in Kontakt, die Sie nicht tagtäglich sehen und können - falls es die Zeit erlaubt – auch ein bisschen die fremde Stadt erkunden. Dafür sind Sie mitunter lange im Verkehrsmittel Ihrer Wahl unterwegs und schlafen nicht daheim, sondern in einem vielleicht nicht immer gemütlichen Hotelbett.

Nicht erst seit der Reisekostenreform 2014 kann eine solche Dienstreise auch steuerlich äußerst interessant werden. So hat sich beispielsweise die Staffelung der Verpflegungspauschalen zwar reduziert - und damit vereinfacht -, die Frage danach, wann die Pauschalen zu kürzen sind, bleibt jedoch komplex. Dabei kommt es darauf an, wie lange ein Mitarbeiter unterwegs ist, welche Art von Mahlzeit er erhalten hat und ob dies im In- oder Ausland der Fall war.

Was eine Mahlzeit eigentlich ist und welche Antworten das neue BMF-Schreiben liefert, erläutern die Referentinnen Bärbel Küch und Christiane Droste-Klempp in folgendem Seminar:

Anzeige
Eintägiges Praxis-Seminar:
Reisekosten aktuell

Alle Neuheiten der Reisekosten-Reform finden Sie hier »



In diesem Newsletter finden Sie wieder exklusive Beiträge von unseren Experten Volker Hartmann, Udo Cremer und Timm Haase sowie viele weitere aktuelle Informationen.

Ihre dasFiBuWissen-Redaktion wünscht Ihnen eine interessante Lektüre!

18/2015    Einspruch gegen den Steuerbescheid ++ Reisekosten ++ Kassensystem
27. April - 4. Mai 2015

Die Geschäftskasse ist ein wesentlicher Bestandteil der Buchführung. Treten hier schwere Fehler auf, kann die gesamte Buchführung ihre Ordnungsmäßigkeit verlieren, was wiederum Schätzungen nach sich ziehen kann. ... zum Artikel


Jedes Jahr legen mehrere Millionen Steuerzahlende Einspruch gegen ihren Steuerbescheid ein – die meisten mit Erfolg. Der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH) erklärt, wann ein Einspruch angebracht ist. Fazit: Der Einspruch wird zum Standardinstrument. ... zum Artikel


Experte Udo Cremer erläuert, was es mit der Beförderung von Lieferungen in innergemeinschaftlichen Reihengeschäften auf sich hat. ... zum Artikel


Obwohl im Bereich der Dienstwagenbesteuerung inzwischen nahezu alle Fallgestaltungen durch den Gesetzgeber und die Finanzverwaltung geregelt worden sind und darüber hinaus eine Vielzahl von Urteilen der Finanzgerichte und des Bundesfinanzhofs vorliegen, gibt es immer wieder neue Streitigkeiten rund um den Ansatz eines geldwerten Vorteils bei der Privatnutzung eines Firmenwagens. ... zum Artikel


Jährlich werden in Deutschland Millionen von Dienstreisen durchgeführt – mit erheblichen Kosten. Aber der Fiskus beteiligt sich an den Aufwendungen. ... zum Artikel


Die DHPG hat beim Bundesfinanzhof in München für ihre Mandantin, eine gewerbliche Vermieterin, ein Grundsatzurteil erstritten (Bundesfinanzhof, Urteil vom 12. Februar 2015, IV R 29/12). ... zum Artikel


Die Betriebsprüfer in Nordrhein-Westfalen haben im letzten Jahr zusätzliche Steuern von insgesamt 5,7 Milliarden Euro festgesetzt. Darüber hinaus hat die NRW-Betriebsprüfung im Jahr 2014 Verluste in Höhe von 5,6 Milliarden Euro gekürzt, die von den geprüften Betrieben nicht hätten geltend gemacht werden dürfen. Im Jahr zuvor hatten die Betriebsprüfer 5,8 Milliarden Euro Mehrsteuern erzielt und 4,3 Milliarden Euro an angegebenen Verlusten gemindert. ... zum Artikel


Die Mitglieder des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) haben heute in Berlin einstimmig eine umfassende Neuregelung des gemeinsamen Sicherungssystems zwischen Sparkassen, Landesbanken und Landesbausparkassen beschlossen. ... zum Artikel


Heute endete in New York City die 9. Verhandlungsrunde zwischen der EU und den USA zu TTIP, der Transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft. Auf der Agenda der fünftägigen Verhandlungen standen alle Verhandlungsthemen, mit Ausnahme der Bereiche Investitionsschutz und Investor-Staat-Schiedsverfahren. ... zum Artikel


Der ControllerPreis 2015 geht an die RWE AG in Essen. Dort hat ein interdisziplinäres Projektteam unter der Leitung von Dr. Peter Scherpereel, Leiter Controlling Generation & Trading, den Einfluss von „Biases“, gedanklichen Vereinfachungen, auf Entscheidungsprozesse untersucht sowie Techniken zur Verbesserung der Entscheidungsqualität entwickelt. ... zum Artikel


Die Digitalisierung verändert nicht nur Produkte und Geschäftsmodelle, sie führt auch zu tiefgreifenden Veränderungen in der Organisation der Unternehmen. ... zum Artikel





Hier finden Sie eine große Auswahl an Seminaren zu Sonderkonditionen: Melden Sie sich noch heute an und sichern sich 40 % Rabatt – die Plätze sind limitiert!
Zu unseren Spartipps »
Call me back
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten/Online-Angeboten?
Wir rufen Sie umgehend zurück.