FibuGateAktueller Newsletter »
Newsletterarchiv »
Newsletter abonnieren »


5/2015 - Änderungen bei der Steuererklärung ++ Vorsteuerabzug ++ Abgeltungssteuer


Sehr geehrte Damen und Herren,

"Es gibt nur eine Ausflucht vor der Arbeit: andere für sich arbeiten lassen", so die Meinung von Immanuel Kant. Doch oft ist es gar nicht so einfach, jemandem die eigenen Aufgaben derart zu erklären, dass dieser sie ohne Weiteres übernehmen kann.

Hilfreich bei der Einarbeitung neuer Kollegen sind konkrete Arbeitsanweisungen – am besten in schriftlicher Form. Aber wie erstellt man sowas eigentlich? Welche Richtlinien gilt es zu beachten? Und vor allem: Wie gelingt es, Strukturen und Abläufe in angemessener Zeit zu dokumentieren?

Damit Sie nicht allzu viele Ressourcen in die Erstellung von Dokumentationen und Handbüchern investieren müssen, zeigt Ihnen Referentin Ute Schröder anhand von Fallbeispielen, welche Inhalte besonders wichtig sind:

Anzeige
Dokumentation und Handbücher im Rechnungswesen

Lernen Sie, wie Inhalte optimal formuliert und dokumentiert werden können.

Welche Richtlinien wann wichtig sind, erfahren Sie im halbtägigen Fachtreffen »


In diesem Newsletter finden Sie wieder exklusive Beiträge von unseren Experten Volker Hartmann, Udo Cremer und Timm Haase sowie viele weitere aktuelle Informationen.

Ihre dasFiBuWissen-Redaktion wünscht Ihnen eine interessante Lektüre!

5/2015    Änderungen bei der Steuererklärung ++ Vorsteuerabzug ++ Abgeltungssteuer
27. Januar - 3. Februar 2015

Das BMF hat das Einführungsschreiben zur Reisekostenreform 2014 um wichtige Details erweitert. Sie gelten größtenteils bereits rückwirkend ab dem 1. Januar 2014, weil es sich um Klarstellungen zum geltenden Recht handelt. Den Schwerpunkt legt das BMF auf den Begriff der Betriebsstätte und die Abrechnung von Verpflegungsmehraufwendungen insbesondere bei Gewinnermittlern. ... zum Artikel


Experte Udo Cremer erläutert, was beim Vorsteuerabzug bei Totalverlust der Rechnungen zu beachten ist. ... zum Artikel


Mit Schreiben vom 19.12.2014 hat das Bundesfinanzministerium die ab 01.01.2015 gültigen Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten bei Auslands-dienstreisen, die sog. Auslandsreisekostentabelle, bekannt gegeben. Diese neue Auslandsreisekostentabelle ersetzt die bisherige, seit 01.01.2014 gültige Version. ... zum Artikel


Mit Urteil vom 27. August 2014 VIII R 60/13 hat der VIII. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) entschieden, dass im Veranlagungszeitraum 2008 – vor dem Systemwechsel zur Abgeltungsteuer – angefallene Schuldzinsen bei Ermittlung der Einkünfte aus Kapitalvermögen abgezogen werden können, auch wenn die damit zusammenhängenden Kapitalerträge erst in späteren Jahren anfallen und dann der Abgeltungsteuer unterliegen. ... zum Artikel


2015 haben sich einige Änderungen ergeben, teilweise zuungunsten der Steuerzahler. Der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH) beleuchtet die wichtigsten Neuerungen und verrät, wie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auch in diesem Jahr am besten Steuern sparen. ... zum Artikel


Mit Urteil vom 6. November 2014 hat der VI. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) - zum bis einschließlich Veranlagungszeitraum 2013 geltenden steuerlichen Reisekostenrecht - entschieden, dass ein Arbeitnehmer nicht allein deshalb ohne regelmäßige Arbeitsstätte tätig ist, weil er eine Probezeit vereinbart hat, unbedingt versetzungsbereit oder befristet beschäftigt ist und deshalb für die Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte nicht die tatsächlichen Kosten, sondern nur die Entfernungspauschale geltend machen kann. ... zum Artikel


Für die Steuererklärung des Jahres 2014 müssen Bürger einige Neuerungen, die im vergangenen Jahr eingeführt wurden, beachten und auch 2015 gibt es weitere Änderungen im Steuerrecht. ... zum Artikel


Die GoBD machen Überprüfungen der kaufmännischen Prozesse notwendig ... zum Artikel


PwC-Studie: Betriebliche Altersversorgung (bAV) ist die beliebteste Form der Vorsorge. Dennoch nutzt weniger als ein Drittel die Entgeltumwandlung. Fehlende Angebote und unzureichende Information der Unternehmen sind die häufigsten Gründe, warum Mitarbeiter nicht von Vorteilen der bAV profitieren. ... zum Artikel


Die meisten Arbeitnehmer zahlen drauf - Krankenkassenwahl entscheidet ... zum Artikel


US-Zölle auf Solarprodukte aus China und Taiwan treten ab 1. Februar in Kraft. ... zum Artikel


Die „German Angst“ erfasst den deutschen Mittelstand: Während sich europaweit eine neue Aufbruchstimmung unter den Mittelständlern abzeichnet, überwiegt in Deutschland der Pessimismus. ... zum Artikel


Die ökonomischen Auswirkungen eines Austritts Griechenlands aus der Eurozone wären beherrschbar und blieben sowohl regional als auch im Hinblick auf die betroffenen Branchen eng begrenzt. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des weltweit zweitgrößten Kreditversicherers Atradius, in der die zu erwartenden Auswirkungen eines Austritts Griechenlands aus der Eurozone untersucht wurden. ... zum Artikel


Nur 17 % der Deutschen wollen sich im kommenden Jahr stärker im Job engagieren. Das sind 14 Prozentpunkte weniger als im Vorjahr. 36 % haben den festen Vorsatz, die Arbeit lockerer zu sehen und nach Feierabend besser abzuschalten. ... zum Artikel





Hier finden Sie eine große Auswahl an Seminaren zu Sonderkonditionen: Melden Sie sich noch heute an und sichern sich 40 % Rabatt – die Plätze sind limitiert!
Zu unseren Spartipps »
Call me back
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten/Online-Angeboten?
Wir rufen Sie umgehend zurück.