Online-Weiterbildung
Akademie
VideoCampus
Produkte
Themen
Dashöfer

HGV aktuell Newsletter

Ausgabe 09/2022: »Heiß diskutiert: Die Heizkostenverordnung«

Ausgabe 09/2022: »Heiß diskutiert: Die Heizkostenverordnung«

Sehr geehrte Damen und Herren,

ein Großteil der Deutschen bibbert vor der nächsten Heizkostenabrechnung. Die Energiepreise steigen derzeit ins Unermessliche, eine Entspannung der Lage ist noch nicht in Sicht.

Manch einen Mieter dürften dabei die monatlichen Abrechnungs- oder Verbrauchsinformationen beruhigen, welche seit diesem Januar für Gebäude mit fernablesbaren Messgeräten Pflicht sind. So lässt sich das Heizverhalten unmittelbar anpassen.

Neben diesen neuen Mitteilungs- und Informationspflichten hat die Heizkostenverordnung von 2021 für Verwaltung und Vermietung weitere Auswirkungen zur Folge. Was Sie genau zu beachten haben, zeigt Ihnen unser Experte im Online-Seminar.

Anzeige
Aktuelle Änderungen, Pflichten und Veränderungen für Vermieter und Verwalter
  Interoperabilität von Geräten zur Verbrauchserfassung
  Neue Mitteilungs- und Informationspflichten
  Fernablesbarkeit von Messgeräten

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihre HGV-Redaktion!

Inhalte dieser Ausgabe

Miete aktuell

Mieter dürfen Wäsche in der Wohnung trocknen

Von:
  • Online-Redaktion Verlag Dashöfer
— Quelle:
  • R+V Allgemeine Versicherung AG
Frisch gewaschene Kleidung auf dem Wäscheständer in der Wohnung: Das unterbinden viele Vermieter per Mietvertrag oder Hausordnung – weil sie Angst vor Schimmelbildung haben. Doch eine solche Klausel ist in der Regel ungültig. Darauf macht das Infocenter der R+V Versicherung aufmerksam. ... zum Artikel

Bauministerkonferenz sendet wichtige Signale an den Bund – Klimaschutz und bezahlbares Wohnen zusammendenken

Von:
  • Online-Redaktion Verlag Dashöfer
— Quelle:
  • Die Wohnungswirtschaft Deutschland
Die Bauministerkonferenz der Länder hat wichtige Signale für eine künftige Klimaschutz- und Förderpolitik an den Bund gesendet: Klimaziele und bezahlbares Wohnen müssen bei allen politischen Maßnahmen zusammengedacht werden. ... zum Artikel

Unser Angebot für Sie

Anzeige
Live-Online-Tagung: Vergabetag 2022
Aktuelle Rechtsprechung und neue Herausforderungen
  Welche Herausforderungen erwarten Auftraggeber 2022?
  Aktuelle Rechtsprechung
  Fehlerquellen für Vergabestellen und Bieter
Zur Übersicht »

Grund und Vermögen

Kredit zu zweit 31 Prozent günstiger – doch Mehrheit verzichtet auf diese Sparmöglichkeit

Von:
  • Online-Redaktion Verlag Dashöfer
— Quelle:
  • Verivox
Wer einen Ratenkredit zusammen mit einer zweiten Person aufnimmt, erhält das Darlehen im Schnitt 31 Prozent günstiger als eine Einzelperson. Bei einem Durchschnittskredit wären das 564 Euro weniger Zinskosten. Doch viele verzichten auf diese Sparmöglichkeit, wie eine aktuelle Verivox-Auswertung zeigt. ... zum Artikel

Anspruch auf Schadensersatz bei falschen Angaben im Exposé

Von:
  • Online-Redaktion Verlag Dashöfer
— Quelle:
  • Wüstenrot Württembergische AG
Käuferinnen und Käufer einer Immobilie können von der Verkäuferin oder dem Verkäufer Schadensersatz verlangen, wenn das überreichte Exposé falsche Angaben enthält. Das gilt unter Umständen sogar dann, wenn im Kaufvertrag die Haftung für Sachmängel ausgeschlossen ist. ... zum Artikel

Die Erbrechtsfalle bei kinderlosen Ehepaaren

Von:
  • Online-Redaktion Verlag Dashöfer
— Quelle:
  • DANSEF Deutsche Anwalts-, Notar- und Steuerberatervereinigung für Erb- und Familienrecht e. V.
Viele kinderlose Ehepaare gehen davon aus, dass sie sich im Todesfall auch ohne Testament gegenseitig allein beerben. Das, so der Stuttgarter Fachanwalt für Erbrecht Michael Henn, ist jedoch ein großer Trugschluss! ... zum Artikel
Anzeige
Online-Seminar: Einführung in die Grundstückswertermittlung
Jetzt anmelden!  »

Wussten Sie schon?

Sittenwidrigkeit – und welche Auswirkungen sie mit sich bringt

Von:
  • Online-Redaktion Verlag Dashöfer
— Quelle:
  • pr-gateway.de
Nachlassmanagerin Melanie Loewe gibt Aufschluss über die Sittenwidrigkeiten bei der Testamenterstellung und in welchen Fällen diese als sittenwidrig erklärt werden. “Rechtsgeschäfte, die gegen die guten Sitten verstoßen, sind nichtig. Das bedeutet, dass sie von Anfang an als nicht gültig angesehen werden”. ... zum Artikel

Extremwetter: Die eigene Immobilie gegen Elementarschäden absichern

Von:
  • Online-Redaktion Verlag Dashöfer
— Quelle:
  • Immobilienverband Deutschland (IVD)
Viele Unwetterereignisse aus der jüngeren Vergangenheit, insbesondere die heftigen Stürme der vergangenen Tage, verdeutlichen einmal mehr die Notwendigkeit einer umfassenden Gebäude-Versicherung. Darauf macht der Immobilienverband Deutschland IVD | Die Immobilienunternehmen aufmerksam. ... zum Artikel

Empfehlungen der Redaktion

Anzeige
Fachbuch: Praxisleitfaden Kündigung und Abmahnung
rechtssicher Abmahnungen erteilen und Kündigungen aussprechen Jetzt probelesen! »
Fachbuch: Employer Branding
In vier Schritten zur erfolgreichen Arbeitgebermarke Jetzt probelesen! »
Fachbuch: Assistenz im Personalwesen
Personaleinstellungen erfolgreich gestalten Jetzt probelesen! »

Weitere interessante Fachliteratur finden Sie hier »

Spruch der Woche

Papierne Fesseln

Von:
  • Online-Redaktion Verlag Dashöfer
— Quelle:
  • Verlag Dashöfer GmbH
Anzeige
Neuregelungen der Verkehrswertermittlung durch die ImmoWertV 2021
Jetzt weiterbilden! »
nach oben