Betriebsrat spezial

Ausgabe 06/2018: »Kurz mal mit anpacken? – Rechtssicherheit bei Leiharbeit«

Zum Archiv Gratis-Newsletter anfordern

Sehr geehrte Damen und Herren,

manchmal geht es ohne Hilfe von außen nicht weiter. Oft greifen Arbeitgeber zur Möglichkeit der Arbeitnehmerüberlassung. Als Betriebsratmitglied müssen Sie bei diesem Thema genau hinschauen!

Ob für das Stamm- oder das Leihpersonal: Leih- und Zeitarbeit bleibt eine rechtlich komplizierte Angelegenheit. Im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz hat sich im letzten Jahr einiges geändert. Bei Verstößen gegen Vertragsgestaltung, das Equal-Pay-Prinzip oder gar fehlende Verleiherlaubnis drohnen hohe Bußgelder.

Sichern Sie sich im eintägigen Praxis-Seminar das Wissen, das Sie für den sicheren Umgang mit Leih- und Zeitarbeit im Unternehmen benötigen:

Anzeige
Rechte und Pflichten des Betriebsrats
bei Leiharbeit und Zeitarbeit

Neuerungen des AÜG 2017

→ Beteiligung des Betriebsrates
→ Rechtsfolgen bei Verstößen
→ Bußgelder und Fiktion des Arbeitsverhältnisses
» Jetzt anmelden!
Eine unterhaltsame Lektüre wünscht
Ihre Betriebsrat-spezial-Redaktion

Inhalte dieser Ausgabe

Arbeitsrecht aktuell

Fristlose Kündigung wegen heimlicher Aufnahme eines Personalgesprächs ist wirksam

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Hessisches Landesarbeitsgericht
Einem Arbeitnehmer, der zu einem Personalgespräch eingeladen wird und dieses Gespräch heimlich mit seinem Smartphone aufnimmt, kann wirksam fristlos gekündigt werden. ... zum Artikel

Zwangsvollstreckung gegen einzelne Betriebsratsmitglieder

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Arbeitsgericht Berlin
Ein Titel, der den Betriebsrat zu einer unvertretbaren Handlung verpflichtet, kann gegen einzelne Betriebsratsmitglieder vollstreckt werden, wenn diese materiell-rechtlich zur Vornahme der Handlung verpflichtet sind. Die bloße Mitgliedschaft im Betriebsrat genügt für eine Zwangsvollstreckung demgegenüber nicht. Dies hat das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg entschieden. ... zum Artikel

Unser Angebot für Sie

Anzeige
Änderungen im Arbeitsrecht – Auswirkungen für 2018

Bleiben Sie als Betriebsrat top informiert bei Urlaub, Teilzeit, Kündigung, Elternzeit etc.

✔ Alle Änderungen im Arbeitsrecht, die Betriebsräte kennen müssen
✔ Kommende Änderungen bei Zeitarbeit & (Schein-)Werkverträgen
✔ Aktuelles bei Urlaub, Arbeitsvertrag, Arbeitnehmerüberlassung, Datenschutz, Abmahnung & Kündigung
   
» Jetzt anmelden!

Gesunder Arbeitsalltag

Betriebliche Gesundheitsförderung unterstützt die Leistungsfähigkeit der Belegschaft

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: TÜV Rheinland
Das Durchschnittsalter der gesamten Bevölkerung in Deutschland lag 2015 bei rund 44 Jahren. Für Unternehmen bedeutet das: Die Belegschaften werden älter. Was bedeutet das für Unternehmen? Wie können sie die Herausforderungen, die eine alternde Belegschaft mit sich bringt, umgehen? ... zum Artikel

Mitbestimmung aktuell

Veränderungen im Unternehmen erfolgreich umsetzen

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: TÜV Rheinland AG
Unternehmen verändern sich: Standorte werden verlegt, Abteilungen entstehen und werden geschlossen, neue Technologien werden eingeführt, Führungskräfte wechseln. Nur so können Unternehmen den sich rasch wandelnden Markt- und Wettbewerbsbedingungen gerecht werden. ... zum Artikel

Unternehmen fehlen Fachkräfte für Datenschutz

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.
Neue Datenschutzregelungen stellen Unternehmen in diesem Jahr vor große Herausforderungen. Für die Umsetzung fehlt vielen von ihnen häufig ausreichend qualifiziertes Personal. Mehr als jedes zweite Unternehmen (56 Prozent) in Deutschland hat weniger als eine Vollzeitstelle für Mitarbeiter eingeplant, die sich hauptsächlich mit Datenschutzthemen befassen. ... zum Artikel

Tarifrecht aktuell

Studie: Lohnuntergrenze wirkt trotz Umgehungen positiv gegen Armut

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Hans Böckler Stiftung
In Betrieben mit Betriebsrat und Tarifvertrag wird das Mindestlohngesetz weitaus konsequenter eingehalten als in Firmen, in denen beides fehlt. Umgehungen des Mindestlohns kommen in mitbestimmten und tarifgebundenen Betrieben etwa fünf Mal seltener vor. ... zum Artikel

Wussten Sie schon?

Krankgeschrieben? Bescheinigung sofort bei der Krankenkasse einreichen

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: R+V Allgemeine Versicherung AG
Ob grippaler Infekt oder Skiunfall: Wer gesetzlich versichert ist, sollte seine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung immer sofort auch an die Krankenkasse schicken. Im schlimmsten Fall bekommt er sonst später kein Krankengeld, warnt das Infocenter der R+V Versicherung. ... zum Artikel

Der Chip im Menschen — schöne neue Arbeitswelt?

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: VdAA Verband deutscher ArbeitsrechtsAnwälte e. V.
„Utopien erscheinen realisierbarer als je zuvor. Wir finden uns mit einer neuartigen, besorgniserregenden Frage konfrontiert: Wie sollen wir ihre endgültige Verwirklichung verhindern? Utopien sind verwirklichbar. Das Leben strebt ihnen entgegen. Und vielleicht wird ein neues Jahrhundert kommen, eines, in dem Intellektuelle und die Bildungsschicht darüber nachdenken werden, wie man Utopien verhindern und zu einer nicht-utopischen Gesellschaft zurückkehren kann, weniger perfekt und dafür freier.“ ... zum Artikel

Empfehlung der Redaktion

Anzeige
Sammelband: Alle Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates laut BetrVG
Rundum-Überblick über Ihre Mitwirkungs- und Beteiligungsrechte in personellen, sozialen und wirtschaftlichen Angelegenheiten

Flexibel weiterbilden »
Protokollführung für Betriebsräte
Tipps und Tricks für das rechtssichere, stilechte und vollständige Sitzungsprotokoll

Weitere Informationen »

Einleitung und Durchführung von Betriebsratswahlen
Zahlreiche Praxistipps und notwendige Musterschreiben, damit bei Ihrer Betriebsratwahl von Anfang an alles korrekt läuft

Flexibel weiterbilden »

Es war noch nicht das richtige Thema dabei?
Dann stöbern Sie doch einfach in unserem Seminarkalender.

Spruch der Woche

Prima Idee

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH

nach oben