Akademie
VideoCampus
Fachliteratur
Software
Themen
Dashöfer
  • Seminare
  • Lehrgänge
  • Tagungen
  • Online-Seminare
  • Inhouse

Betriebsrat spezial

Ausgabe 02/2018: »Was steht in Ihrem Protokoll?«

Zum Archiv Gratis-Newsletter anfordern

Sehr geehrte Damen und Herren,

was ist eigentlich 2017 alles passiert? Heute lesen Sie noch einmal die Top 10 Artikel aus Ihrem Betriebsrat aktuell-Newsletter.

Und wenn Sie wissen wollen, was auf Ihrer letzten Betriebsratsitzung so alles besprochen worden ist, ziehen Sie einfach schnell das Protokoll zu Rate und schauen nach.

Ein gutes Protokoll ist ein wahres Allround-Talent: Es informiert nicht nur über wichtige Wortmeldungen und Beschlüsse einer Sitzung, sodass auch abwesende Kollegen und Kolleginnen informiert sind, sondern dient im Zweifelsfall sogar als Beweismittel vor Gericht. Umso wichtiger, dass Ihr Protokoll rundum vollständig, rechtssicher und nachvollziehbar ist.

Im eintägigen Praxis-Seminar erhalten Sie das geballte Protokoll-Wissen. Setzen Sie einen guten Vorsatz in die Tat um und bilden Sie sich jetzt weiter:

Anzeige
Protokollführung für Betriebsräte

Rechts- und stilsicher die Betriebsratssitzung protokollieren

→ Richtig zur Betriebsratssitzung laden
→ Protokollarten & Protokollsprache
→ Gesetzliche Anforderungen an Sitzungsprotokolle
→ Der Protokollführer der Betriebsratssitzung
» Jetzt anmelden!
Eine unterhaltsame Lektüre und alles Gute für das neue Jahr wünscht
Ihre Betriebsrat-spezial-Redaktion

Inhalte dieser Ausgabe

Ihre Themen des Jahres – Top 10 bis Top 6

Keine Kündigungen wegen Äußerungen in kleiner WhatsApp-Gruppe

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Ministerium der Justiz Rheinland-Pfalz
Können private Äußerungen in einer Chatgruppe zu einer fristlosen Kündigung führen? Mit dieser Frage haben sich die Richter des rheinland-pfälzischen Arbeitsgerichts in der letzten Woche beschäftigt. ... zum Artikel

Unfall im Homeoffice – wer zahlt?

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: R V Versicherung AG
Auf dem Weg zur Kaffeemaschine gestolpert und dabei den Arm gebrochen: Arbeitnehmer sind bei einem Arbeitsunfall gesetzlich versichert – sofern sie sich zu diesem Zeitpunkt im Unternehmen aufgehalten haben. Doch wer ganz oder teilweise im Homeoffice arbeitet, genießt diesen Versicherungsschutz nur eingeschränkt, warnt das Infocenter der R+V Versicherung. ... zum Artikel

Wenn das Diensthandy klingelt: Ständige Erreichbarkeit versus Erholung

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: DIE FÜHRUNGSKRÄFTE e.V.
Sommerzeit ist Urlaubszeit – für viele die schönste Zeit im Jahr. Man will ausspannen, möglichst ganz abschalten und seinen Akku wieder aufladen, um nach dem Urlaub voll durchstarten zu können. Viele Arbeitnehmer fragen sich bei der Reisevorbereitung, ob sie ihr Diensthandy zu Hause lassen dürfen und einfach einmal nicht erreichbar sind. ... zum Artikel

Spoofing: Kassiererin handelte nicht grob fahrlässig

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Landesarbeitsgericht Düsseldorf
Die Beklagte ist seit dem 21.06.2015 in Teilzeitals Kassiererinin einer Tankstelle beschäftigt. Sie wurde an ein bis zwei Tagen eingearbeitet. Dabei ist ihr die Betriebsanweisung mitgeteilt worden, Telefonkarten nicht am Telefon herauszugeben. ... zum Artikel

Bloß nicht krank zur Arbeit! – Präsentismus schadet Betrieben gleich doppelt

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Apotheken Umschau
Wer sich krank zur Arbeit schleppt, ist keineswegs ein Held der Arbeit – im Gegenteil, er oder sie gefährdet KollegInnen und erbringt wenig Leistung. ... zum Artikel

Unser Angebot für Sie

Anzeige
Arbeitnehmervertretung 4.0

Betriebsratsarbeit in Zeiten der Digitalisierung

✔ Überblick: Industrie 4.0 im Fokus des Betriebsrats
✔ Flexibles Arbeiten vs. gesetzliche Grundlagen
✔ Betriebsrat 4.0: Rechte und Pflichten zum Thema Industrie 4.0
   
» Jetzt anmelden!

Ihre Themen des Jahres – Top 5 bis Top 1

Wie man mit schwüler Hitze am besten klarkommt

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)
Mehr als unter sommerlichen Temperaturen allein leiden Menschen unter schwülen Wetterlagen. Bei der Arbeit genauso wie in der Freizeit. Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) erklärt, was man tun kann, um sich bei Hitze und hoher Luftfeuchtigkeit wohler zu fühlen – und räumt mit einigen Irrtümern auf. ... zum Artikel

„Fette Schlampe“ als Kündigungsgrund

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Arbeitsgericht Bonn
Der Rechtsstreit beim Arbeitsgericht Bonn über eine Kündigung nach der Bezeichnung einer Arbeitskollegin als „fette Schlampe“ endete mit einem Vergleich: Das Arbeitsverhältnis endet fristgemäß und der Kläger erhält eine Abfindung. ... zum Artikel

Müssen Mitarbeiter im Urlaub erreichbar sein?

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: ECOVIS Webservice GmbH
Urlaubsantrag genehmigt und los geht’s? Auch wenn der Chef den Antrag unterschrieben hat, stellen sich Fragen wie: Lässt sich der Urlaub widerrufen? Muss ich während meiner Ferien erreichbar sein? Thorsten Walther, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht bei Ecovis in Bayreuth, antwortet. ... zum Artikel

Mitarbeitermotivation trotz Sommerhitze: 4 Tipps für die heißesten Tage im Büro

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Robert Half Deutschland GmbH
Spätes Kommen und frühes Gehen, zu legere Kleidung und schlechte Urlaubsplanung: Arbeitnehmer in Deutschland machen in den Sommermonaten vieles falsch – finden zumindest ihre Vorgesetzten. ... zum Artikel

87 von 89 Beschäftigten entlassen – Weil sie einen Betriebsrat gründen wollten?

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt Bezirksverband Duisburg-Niederrhein
Von einem Tag auf den anderen gefeuert – weil sie einen Betriebsrat gründen wollten: Der Immobilienunternehmer Birger Dehne hat 87 von insgesamt 89 Beschäftigten seiner „Deutschen Grundstückservice GmbH“ zum 1. Februar gekündigt – kurz nachdem sie die Wahl einer Arbeitnehmervertretung organisiert hatten. ... zum Artikel

Spruch der Woche

Wahl

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH

nach oben