Akademie
VideoCampus
Fachliteratur
Software
Themen
Dashöfer
  • Seminare
  • Lehrgänge
  • Tagungen
  • Online-Seminare
  • Inhouse

Baudienst Newsletter

Ausgabe 50/2019: »Brandschutz, (k)ein echter Dauerbrenner!«

Zum Archiv Gratis-Newsletter anfordern

Sehr geehrte Damen und Herren,

am anderen Ende der Welt verschwindet ein Land in Rauch. Australien ist zwar weit weg, doch Feuer und Brände sind ein allgegenwärtiges Thema. Besonders die Weihnachtszeit ruft das Thema Brandschutz in aller Nachdrücklichkeit auf den Plan.

Während Sie bei Großbränden in den ländlichen Gebieten so gut wie machtlos sind, können Sie bei Bau- oder Renovierungsprojekten in jedem Fall eine große Menge bauordnungsrechtlicher Brandschutzmaßnahmen treffen. So beugen Sie dem Ernstfall vor.

Erlernen Sie das fachliche Know-how und bringen Sie sich bei Anforderungen und Maßnahmen im Brandschutz auf den aktuellsten Stand. Fackeln Sie also nicht lange und überzeugen Sie bei der Erstellung des nächsten Brandschutzkonzepts mit Ihrem fundierten Grundlagenwissen.

Anzeige

Brandschutz in der Planung und baulichen Ausführung
Aktuelle bauordnungsrechtliche Brandschutzanforderungen und deren Umsetzung

» Vermeiden Sie die typischen Haftungsfallen
» Setzen Sie die brandschutzrechtlichen Anforderungen ganz praktisch um
» So funktioniert die reibungslose Zusammenarbeit mit Behörden
Informieren Sie sich jetzt »

Weitere Beiträge aus dem Bau- und Architekturwesen finden Sie auch heute wieder im Newsletter. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!



Inhalte dieser Ausgabe

Bild der Woche

Von Jahobr, Haus vom Nikolaus, CC0 1.0

Wohlgemerkt, das Gebäude in unserem heutigen Bild der Woche besitzt wohl eher weniger architektonischen Wert. Dennoch kennt jeder dieses Konstrukt, der Kinder hat oder selbst eines gewesen ist. Und das trifft wohl auf so gut wie jeden zu. Die Rede ist natürlich vom bekannten Haus vom Nikolaus.

In erster Linie ist das Haus vom Nikolaus ein Zeichenspiel und Rätsel für Kinder. Auch erwachsene Menschen versuchen sich immer wieder einmal daran, das Gebäude nachzuzeichnen. Darunter finden sich bestimmt auch die ein oder anderen Architekten oder Bauherren. Das Gute daran: Der Phantasie beim Errichten sind keine Grenzen gesetzt. Sie können es lediglich auf ein Blatt Papier zeichnen, mit Holz legen oder auch in Beton gießen. Die einzige Voraussetzung: Das "Haus" muss in einem Zug aus insgesamt 8 Strecken errichtet werden, ohne eine Strecke zweimal zu durchlaufen. Begleitend dazu wird der Reim "Das ist das Haus vom Ni-ko-laus" gesprochen.

Das Rätsel ist aus historischer Sicht jedoch viel mehr als ein einfaches Kinderspiel und geht auf den Mathematiker Leonard Euler (1707–1783) zurück, dessen ursprüngliches Problem die sieben Brücken über die Pegel im damaligen Königsberg war. Euler stellte sich die Frage, wie er einen Rundweg zurücklegen kann und dabei jede der sieben Brücken nur einmal überqueren muss. Dementsprechend ist das Haus vom Nikolaus ein sogenannter "Eulerweg". Genauer gesagt nennt man so in der Mathematik einen Graphen, wenn von zwei oder keinen seiner Knoten eine ungerade Zahl von Wegen ausgeht, in diesem Fall also die beiden unteren Punkte des Hauses.

Somit ist es beim Haus des Nikolaus nicht möglich, das Rätsel zu lösen, wenn Sie nicht bei einem der unteren Punkte beginnen. Im obigen Beispiel wurde von unten rechts begonnen. Es gibt von dort aus 44 Wege, das Rätsel zu lösen und genauso viele von der linken Seite aus. Vielleicht finden Sie ja einen 89. Weg. In dem Sinne: Frohe Weihnachten!

Außergewöhnliche Architektur

Außergewöhnliche Architektur: Museum Corones

— Lukas Haß. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Gebäude, die sich den architektonischen Normen widersetzen, faszinieren immer wieder aufs Neue. Was Architekten sich alles einfallen lassen und auch verwirklicht haben, erfahren Sie in unserer Reihe "Außergewöhnliche Architektur". Heute: das Museum Corones. ... zum Artikel

Aus der Praxis

Wann ist ein Zuhause ein Zuhause?

— Matthias Wermke. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Frei nach Herbert Grönemeyers "Wann ist ein Mann ein Mann?" fragt sich das Schleswig-Holsteinische Finanzgericht: "Wann ist ein Gebäude ein Gebäude?" Denn die Antwort auf diese Frage hat Konsequenzen – z. B. steuerrechtlicher Art. ... zum Artikel

DIY-Gretchenfrage: von Baumarkt-Muffeln und fanatischen Heimwerkern

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: BauInfoConsult GmbH
Der Do It Yourself-Markt ist heiß umkämpft und die Baumarkt-Ketten versuchen die Verbraucher mit Kampagnen der Marke „Respekt, wer’s selber macht“ oder „Wenn’s gut werden muss“ zum Renovieren, Basteln und Werken in den eigenen vier Wänden zu animieren. Und das ist auch nötig, wie die aktuellen Studienergebnisse zum DIY-Verhalten zeigen. ... zum Artikel

Bedarfsnahe Verfügbarkeit von Baurohstoffen gewährleisten – Genehmigungsstau auflösen

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Hauptverband der Deutschen Bauindustrie
Die Liefersicherheit bei wichtigen Massenbaustoffen wird zunehmend eng. Ursache dafür sind nicht nur die ausgereizten Kapazitäten der Betriebe zur Produktion definierter Gesteinskörnungen, sondern auch Betriebsschließungen mangels entsprechender Anschlussgenehmigungen infolge einer fehlenden Rohstoffsicherung und Flächenausweisung. ... zum Artikel

Energie und Umwelt

Flaute in der Windenergie bedroht Versorgungssicherheit

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: VDI
Obwohl die Bundesregierung den Anteil der erneuerbaren Energien auf 65 Prozent des Bruttostromverbrauchs bis 2030 erhöhen will, sind die Genehmigungen für Windkraftanlagen in den vergangenen drei Jahren um fast drei Viertel gesunken. Seit Inkrafttreten des ersten EEG wurde in keinem Jahr weniger Windenergieleistung installiert als in 2019. ... zum Artikel

Bauwirtschaft im Überblick

Erneut weniger Baugenehmigungen in Deutschland

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Die Wohnungswirtschaft Deutschland
"Die Zeichen stehen auf noch mehr Wohnungsmangel statt endlich mehr Wohnungsbau in Deutschlands Ballungsregionen. Statt den Wohnungsbau und die Baugenehmigungen wirksam anzukurbeln, wurden in den ersten drei Quartalen 2019 weniger Wohnungen genehmigt als im Vorjahr." ... zum Artikel

Unser Angebot für Sie

Anzeige

So kommen Sie schneller an Ihr Geld!
Forderungsmanagement und Mahntelefonie optimieren

» Gesetzliche Anforderungen an eine Mahnung
» Effektive und situationsabhängige Mahnstrategien: So geht's
» Erfahren Sie mehr zu den Erfolgskriterien von Mahntelefonaten
Effektives Forderungsmanagement » Mahntelefonate erfolgreich führen »

Wussten Sie schon?

Bauen schauen: Die Fernsehtipps vom 13. bis zum 26. Dezember 2019

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Von Lost Places bis zur größten Bohrmaschine der Welt: Was wann wo im Fernsehen zum Thema Bauen und Architektur läuft. ... zum Artikel

Kollege, steck mich nicht an!

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Institut für angewandte Arbeitswissenschaft (ifaa)
Krank ins Büro? Besser nicht! Auch wenn zu Hause die Langeweile zuschlägt und man liegengebliebene Aufgaben im Büro fürchtet, so sollte man sich für die eigene Gesundheit und auch die der Kollegen besser ganz auskurieren. ... zum Artikel

Empfehlungen der Redaktion

Anzeige
✓ Seminar  Erfolgsfaktor Diplomatie
Entwickeln Sie einen individuellen und diplomatischen Gesprächsstil

Jetzt anmelden »

✓ Seminar  Umgang mit schwierigen Mitarbeitern - Erfolgreich führen
Holen Sie Nörgler und Low Performer zurück ins Team

Jetzt anmelden »

✓ Seminar Verwaltertag – Mietrecht von A - Z
Vom Abschluss des Mietvertrages bis zur Zwangsvollstreckung: Das müssen Sie wissen

Jetzt anmelden »

Weitere aktuelle Seminare aus dem Bereich "Architektur und Bauwesen"
finden Sie in unserem Seminarfinder »

Spruch der Woche

Aus alt mach besser

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Anzeige
Allgemeine Anforderungen im Vergaberecht
So vermeiden Sie die typischen Stolpersteine »

Bilder:  rawpixel.com (Pexels, Pexels Lizenz) 27707 (Pixabay, Pixabay License) energepic.com (Pexels, Pexels Lizenz)

nach oben