Akademie
VideoCampus
Fachliteratur
Software
Themen
Dashöfer
  • Seminare
  • Lehrgänge
  • Tagungen
  • Online-Seminare
  • Inhouse

Die „Pizza-Konsequenz“

13.09.2018  — Gertrud Zeller.  Quelle: Verlag Dashöfer GmbH.

Wir alle lieben Pizza. Zumindest gehen wir Deutschen doch sehr gerne italienisch essen – oder belegen die Pizza zu Hause selbst. Doch was hat diese köstliche runde Speise mit unserem Beruf im Sekretariat zu tun? Gertrud Zeller verrät Ihnen das Geheimnis der Pizza-Konsequenz!

Wie oft höre ich in meinen Seminaren Klagen über zähe, unproduktive Besprechungen, zum Gähnen langweilige Meetings und maßlos überzogene Sitzungen. Keine Struktur, keine Konsequenz. Viele kommen zu spät, viele sitzen am Laptop. Und was macht Chef oder Chefin? Entweder kommt er oder sie selbst zu spät oder kann aber nicht diszipliniert durchgreifen, um das Meeting doch noch zu retten. Was hier hilft? Nun, ganz einfach: Die „Pizza-Konsequenz“!

Wenn Sie – natürlich nach überzeugender Rücksprache mit Chef oder Chefin – diese Pizza-Konsequenz einführen, erhalten Ihre Meetings eine besser Struktur und gestalten sich auch vom Inhalt und den Beiträgen sinnvoller. Das tun sie natürlich nicht von allein, sondern dank der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Lust auf Pizza haben. Denn Ihre neu eingeführte Regel lautet: Immer dann, wenn jemand zu lange redet, ohne dabei etwas zu sagen oder zu bewegen, und auch dann, wenn jemand zu spät kommt oder anderweitig negativ auffällt, muss er oder sie eine Familienpizza fürs Team spendieren. Ganz konsequent. Zur Freude aller!

Kürzlich hat ein Kunde von mir diese Regel in seinen Meetings eingeführt und war selbst sehr erstaunt über die Wirkung. Alle kamen pünktlicher, achteten deutlich mehr auf die Inhalte, hielten ihre Laptops geschlossen und freuten sich ausgesprochen über die Pizza, wenn jemand sich doch nicht an die Regel hielt.

Also: Probieren Sie es aus. Überzeugen Sie Ihren Chef oder Ihre Chefin. Das ganze Team hat etwas davon. Mit der „Pizza-Konsequenz“ geht alles einfacher. Und es schmeckt auch noch!

Alles Liebe für Sie und herzliche Grüße in alle Richtungen
Ihre Gertrud Zeller

Die Autorin:

Gertrud Zeller

20-jährige Berufserfahrung im Chefsekretariat. Seit 1999 selbstständige Seminarleiterin. Sie ist Mitinhaberin des Unternehmens "Die Seminarschneider" und "Trainerin aus Leidenschaft". Frau Zeller hat einen Lehrauftrag für Rhetorik, Präsentation und Besprechungsmanagement an der Hochschule Pforzheim und ist außerdem für viele Seminaranbieter und eigene Kunden tätig. Ihr Herz schlägt vor allen Dingen für die Themen Präsentation, Veranstaltungsmanagement, Protokollführung und besonders für alle Themen rund um das Sekretariat. Durch ihre langjährige praktische Erfahrung im Assistenzbereich versteht es Frau Zeller bereits von der ersten Minute an im Seminar sehr praxisnah zu berichten und zu handeln.

Hier finden Sie die aktuellen Seminartermine von Gertrud Zeller.

Kennen Sie schon unseren neuen News­letter Digitalisierung aktuell?

nach oben