Akademie
VideoCampus
Fachliteratur
Software
Themen
Dashöfer
  • Seminare
  • Lehrgänge
  • Tagungen
  • Online-Seminare
  • Inhouse

Bauen schauen: Die Fernsehtipps vom 08. Februar bis zum 22. Februar 2019

05.02.2019  — Online-Redaktion Verlag Dashöfer.  Quelle: .

Von Stützpunkten für UFOs bis zu Häuser in Fernrohr-Optik: Was wann wo im Fernsehen zum Thema Bauen und Architektur läuft.

Die TV-Tipps vom 08. Februar bis zum 22. Februar 2019

Traumhäuser – Ein Haus wie ein Fernrohr

Ganz bewusst haben sich die Bauherren das junge, erfolgreiche Architektenteam ausgesucht, um ihr "Traumhaus" zu bauen. Eine große, sich über zwei Stockwerke erstreckende Glasfront verleiht dem Haus nicht nur weite Ausblicke, sondern auch eine lichte Großzügigkeit. Die Architekten fühlen sich durch die Form des Gebäudes an ein Fernrohr erinnert, das den Blick der Bewohner zur Landschaft hin öffnet.

Freitag, 08. Februar 2019 um 14:45 Uhr auf rbb

Die UFO-Akten: Unterirdische Stützpunkte

Als ein Ingenieur das Gelände für eine neue unterirdische Militärbasis erforscht, gerät er angeblich in ein Gefecht mit Außerirdischen und stirbt später. Wurde er aus dem Weg geräumt, weil er die Wahrheit sagte? Die Akten von MUFON, einer der größten US-Organisationen zur Erforschung von Ufos, bringen erstaunliche Hinweise zutage, die historische Ereignisse in einem neuen Licht erscheinen lassen.

Sonntag, 10. Februar 2019 um 17:00 Uhr auf WELT

Meilensteine der Technik: Monumente aus Stein

Bereits vor über 3.000 Jahren wurde der Tempel von Abu Simbel errichtet. Der Felsentempel stellt die fortschrittliche Architektur der Antike unter Beweis. Welche Herausforderungen warf hingegen der Bau von Stonehenge vor 5.000 Jahren in England auf? Und woraus wurde das Pantheon gefertigt? Diese Episode untersucht, mit welchen Techniken, Materialien und Werkzeugen sie erbaut werden konnten.

Dienstag, 12. Februar 2019 um 16:05 Uhr auf WELT

Die norstory – Außergewöhnliche Bauten

Die Reportage stellt u.a. Astrid Rapp vor. Sie war eine der ersten Bewohnerinnen des neuen Konzeptes Maritimes Wohnen auf der Harburger Schlossinsel. Ein wenig unsicher sei sie am Anfang schon gewesen, wie sie zugibt. Doch die Devise des Konzepts wurde konsequent umgesetzt. Nun wohnt sie in dem ersten Boathouse Hamburgs. Unter ihrer Parterrewohnung fahren die Bewohner mit ihrem Boot ein und aus.

Freitag, 15. Februar 2019 um 14:15 Uhr auf ndr

Antike Ingenieurskunst

Unsere Vorfahren haben mit Techniken gearbeitet, die heute sehr modern und effizient erscheinen. Gerade einmal zehn Tage brauchte die römische Armee Caesars, um eine stabile Brücke über den Rhein zu bauen.

Dienstag, 19. Februar 2019 um 17:05 Uhr auf WELT

Die spektakulärsten Hochhäuser der Welt – Der Shanghai Tower

Der 632 Meter hohe Shanghai Tower ist eine vertikale Stadt für sich. Auf seine Nutzfläche passen so viele Menschen, wie die Bevölkerung von Monaco zählt. Die Fassade ist so konstruiert, dass sie die Windbelastung um 24 Prozent reduziert. Windturbinen produzieren Energie, und die Verdrehung der Fassade ermöglicht, dass Regenwasser gesammelt und für Klimaanlage und Heizung eingesetzt werden kann.

Freitag, 22. Februar 2019 um 19:30 Uhr auf ZDF info

Kennen Sie schon unseren neuen News­letter Digitalisierung aktuell?

nach oben