Bundesministerin hisst heute die Regenbogenflagge

12.06.2014  — Online-Redaktion Verlag Dashöfer.  Quelle: Verlag Dashöfer GmbH.

Bundesministerin Manuela Schwesig und der Lesben- und Schwulenverband hissen gemeinsam mit Berliner Regenbogenfamilien die Regenbogenflagge - eine Premiere.

Gemeinsam mit dem Lesben- und Schwulenverband (LSVD) und dem Berliner Regenbogenfamilienzentrum hisst heute die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig, die Regenbogenflagge an ihrem Berliner Amtssitz.

Ort: BMFSFJ, Glinkastr. 24, 10117 Berlin.
Zeit: Donnerstag, 12. Juni 2014 um 15.30 Uhr.

Mit der symbolischen Aktion wird erstmals vor einem Bundesministerium die Regenbogenflagge gehisst. An dem Event nehmen mehrere Regenbogenfamilien mit ihren Kindern teil.

Weltweit gilt die Regenbogenflagge als Symbol der Lesben- und Schwulenbewegung. Sie steht für Vielfalt und Respekt und das Engagement gegen Homophobie und Transphobie. Seit den 1990er Jahren ist die Regenbogenfahne als Zeichen der Solidarität bereits in mehreren Städten des Landes an Rathäusern gehisst worden. Vor einem Bundesministerium weht sie dagegen heute zum ersten Mal.


Kennen Sie schon unseren neuen News­letter Digitalisierung aktuell?

nach oben