Fachbuch: Die Behandlung von Pensionsrückstellungen nach HGB, IFRS und EStG

Bewertung, Ausweis und Besonderheiten

4,6 von 5 Sternen
basierend auf 16 Kundenbewertungen

Rund 80 Prozent der kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland erstellten vor BilMoG eine sog. Einheitsbilanz, in der die handelsrechtlichen Wertansätze mit denen der Steuerbilanz übereinstimmten. Abweichungen wurden lediglich in einer Überleitungsrechnung dargestellt. Spätestens seit dem BilMoG sind die umgekehrte Maßgeblichkeit und damit auch die Einheitsbilanz passé. Handels- und Steuerbilanz weichen in vielen Punkten voneinander ab – so auch bei den Pensionsrückstellungen.

Dieses Buch zeigt Ansatz und Bewertung nach Handelsrecht, Steuerrecht und IRFS anhand von vielen Beispielen. Erste Praxiserfahrungen aus der BilMoG-Umstellung runden die Darstellung ab.

27,80 €
zzgl. MwSt.

Druck-Version (auf Lager):

DIN A5 (27,80 EUR zzgl. MwSt.)

Download-Version:

PDF (19,80 EUR zzgl. MwSt.)

EPUB (19,80 EUR zzgl. MwSt.)

Produktdetails

Preis: Print: 27,80 € / PDF: 19,80 € / EPUB: 19,80 €
Alle Preise zzgl. MwSt

ISBN Print: 978-3-89236-026-1

ISBN Digital: 978-3-89236-027-8

Umfang: 101 Seiten

Zum Inhaltsverzeichnis

Die Autoren

Ihre Ansprechpartnerin

Alexandra Wegner

Alexandra Wegner

Produktmanagerin: Gleichstellung, Frau und Beruf, Bilanzierung und Jahresabschluss

Telefon: 040 / 41 33 21 -14
E-Mail: a.wegner@dashoefer.de

Testen Sie unsere kostenlosen Newsletter

Bleiben Sie ständig bestens informiert mit unseren kostenlosen Fachnewslettern!

Zur Themenübersicht »

nach oben