_is_locked _is_guaranted

Zahlungsbericht

Bilanzierung [ Stand: 01.08.2017 ]
Autor: Dirk J. Lamprecht
Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Welche Verpflichtungen zum Thema Zahlungsbericht wann bestehen und wie ein solcher auzusehen hat, erläutert in diesem Fachartikel Dirk. J. Lamprecht.

Handelsrecht

1 Anwendungsbereich

Nach dem Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) müssen Unternehmen des Rohstoffsektors* für Geschäftsjahre, die nach dem 23. Juli 2015 beginnen, jährlich ihre Zahlungsberichte im Bundesanzeiger veröffentlichen. Sofern kapitalmarktorientierte Unternehmen diesen Forderungen nicht oder nur fehlerhaft nachkommen, drohen hohe Strafen.

Ursache ist, dass der Rohstoffabbau durch multinationale Unternehmen in schwach entwickelten Regionen und der weltweite Handel oftmals mit Korruption und Ausbeutung der lokalen Bevölkerung verknüpft sind.

Deutschland ist seit dem 23. Februar 2016 implementierendes Land der „Initiative für Transparenz im rohstoffgewinnenden Sektor“ (Extractive Industries Transparency Initiative – EITI). Bis Mitte 2018 wird die deutsche EITI (D-EITI) einen Bericht ausarbeiten und veröffentlichen, der neben Kontextinformationen zum deutschen Rohstoffsektor einen Abgleich der wichtigsten Finanzströme der rohstoffgewinnenden Unternehmen sowie der staatlichen Stellen enthält.

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt freien Tageszugang mit der Bestellung unseres wöchentlichen Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €