Wie man den Preis einer Sache bestimmt ...

dasFiBuWissen-News [ Stand: 05.10.2016 ]
Autor: Online-Redaktion Verlag Dashöfer
Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Preis: Wert plus angemessener Aufschlag für den durch die Forderung eingetretenen Gewissensverschleiß.
Ambrose Gwinnett Bierce (1842 - 1914),
US-amerikanischer Journalist und Satiriker.
Quelle: Bierce, Des Teufels Wörterbuch (The Cynic's Word Book), 1906 (1909 als »Devil’s Dictionary« in ›Collected Works‹, Vol. 7)

Anzeige
Grundlagen der Verrechnungspreisdokumentation

Grundlagen der Verrechnungspreisdokumentation
System, Dokumentation und Analyse von Verrechnungspreisen

Das Thema internationale Verrechnungspreise ist längst nicht mehr nur multinationalen Konzernen vorbehalten, sondern betrifft – dank fort­schreitender Globalisierung – auch immer mehr den Mittelstand.

Diese Fachbroschüre illustriert an einem fiktiven Beispiel die Doku­men­tations­pflichten nach der Gewinn­abgren­zungs­aufzeichnungs­verordnung (GAufzV) und erläutert anhand beispielhafter Trans­aktionen, was hinter den Ausführungen der OECD und der GAufzV steckt. Durch an­schau­liche Praxishinweise wird aufgezeigt, welche Überlegungen getroffen werden müssen, um eine fremd­vergleichs­fähige Verrechnungs­preis­findung zu belegen. Querverweise zu ent­sprechenden Gesetzestexten und der ständigen Rechtsprechung komplettieren den Inhalt.

Damit bietet Ihnen diese Fachbroschüre das nötige Know-how für eine sorgfältige und korrekte Verrechnung.

Lesen Sie hier einige Probeseiten «