Von Dieben, Lügnern und ehrlichen Reisenden - die Aufgabe der Woche

dasFiBuWissen-News [ Stand: 09.07.2019 ]
Autor: Online-Redaktion Verlag Dashöfer
Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Kreuzfahrten erfreuen sich in der Urlaubszeit großer Beliebtheit - und während es in der Realität auf den Dampfern hoffentlich friedvoll und erholsam zugeht, bieten diese außerdem ein hervorragendes Setting für Detektivgeschichten alter Schule. Können Sie einen solchen Fall mit Ihrem logischen Geschick lösen?

Auf einer Kreuzfahrt besteht die Hälfte aller Passagiere und der Schiffsmannschaft aus notorischen Lügnern, die andere Hälfte aus ehrlichen Leuten, die niemals etwas Unrechtes tun würden. Als nach ein paar Tagen auf hoher See ein wertvolles Schmuckstück entwendet wird, welches zweifelsfrei einer der ehrlichen Personen gehörte, gibt es drei Verdächtige, nennen wir sie Anton, Bernd und Carl, die für den Diebstahl infrage kommen. Der zuständige Ermittler, ein ebenfalls grundehrlicher Detektiv, der mit an Bord ist, soll die Befragung der Verdächtigen durchführen. Das einzige, was er über die drei Verdächtigen weiß, ist, dass mindestens einer der Drei ein notorischer Lügner und mindestens einer ein ehrlicher Passagier ist.

Noch bevor der Detektiv seine erste Frage stellen kann, ruft Anton aus: "Ich bin der Dieb des Schmuckstücks!", "Das stimmt!" pflichtet Bernd ihm bei. Carl schweigt. Nach einer Weile des Nachdenkens meint der Detektiv: "Der Fall ist gelöst, der Dieb steht fest." Hat er Recht? Und haben auch Sie den Dieb ausmachen können?

Lösung anzeigen