_is_locked _is_guaranted

Verbindlichkeiten - Handelsrecht

Bilanzierung [ Stand: 11.04.2011 ]
Autor: Oliver Glück
Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Verbindlichkeiten bezeichnen Verpflichtungen eines Unternehmens, die zum Abschlussstichtag dem Grunde, der Höhe sowie dem Fälligkeitszeitpunkt nach feststehen. Dadurch unterscheiden sie sich von den ebenfalls unter den Oberbegriff „Schulden“ fallenden Rückstellungen, bei denen zumindest einer der genannten Parameter ungewiss ist.

Verbindlichkeiten bezeichnen Verpflichtungen eines Unternehmens, die zum Abschlussstichtag dem Grunde, der Höhe sowie dem Fälligkeitszeitpunkt nach feststehen. Dadurch unterscheiden sie sich von den ebenfalls unter den Oberbegriff „Schulden“ fallenden Rückstellungen, bei denen zumindest einer der genannten Parameter ungewiss ist. Darüber hinaus werden Rückstellungen in der Regel aufwandswirksam gebildet, während Entstehung und Ausgleich von Verbindlichkeiten oftmals erfolgsneutral erfolgen (z.B. Darlehensaufnahme und -tilgung).

Verbindlichkeiten sind regelmäßig auf dem Rechtswege durchsetzbar bzw. einklagbar und spiegeln zum Abschlussstichtag eine wirtschaftliche Belastung des Unternehmens wider.

Verbindlichkeiten sind zwar in den häufigsten Fällen mittels Geldzahlungen zu begleichen, aber auch die Verpflichtungen zur Lieferung von Vermögensgegenständen oder zur Durchführung von Dienstleistungen sind darunter zu subsumieren.

Verbindlichkeiten entstehen zum einen im Rahmen von Schuldverhältnissen bzw. vertraglichen Vereinbarungen (z.B. offene Rechnung aus einem Kaufvertrag). Die Bilanzierung von schwebenden Geschäften erfolgt erst zu dem Zeitpunkt, in dem eine Vertragspartei ihre Leistung (z.B. Lieferung) erbracht hat und somit ein Anspruch auf Gegenleistung (z.B. Anspruch auf Kaufpreiszahlung) besteht. Zum anderen können Verbindlichkeiten auch durch gesetzliche Bestimmungen (z.B. Verpflichtungen aus Schadensersatzansprüchen, Steuerzahlungspflicht) entstehen.

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt freien Tageszugang mit der Bestellung unseres wöchentlichen Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €