_is_locked _is_guaranted

Thema der Woche: Regelabfrage für Kirchensteuerabzugsmerkmale bis zum 31. Oktober 2016

Entgeltabrechnung [ Stand: 13.09.2016 ]
Autor: Timm Haase
Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
In der Zeit vom 1. September 2016 bis 31. Oktober 2016 findet die Regelabfrage für das Kirchensteuerabzugsmerkmal (KiStAM) statt. In diesem Zuge müssen Kirchensteuerabzugsverpflichtete beim Bundeszentralamt für Steuern abfragen, ob ihre Anteilseigner zum Stichtag 31. August dieses Jahres kirchensteuerpflichtig sind. Die Daten sind Grundlage für den Einbehalt und die Abführung der Kirchensteuer auf Kapitalertragsteuer im Folgejahr.
Anzeige
Konzernrechnungslegung nach dem HGB neu und BilRUG
Einzelabschlüsse konsolidieren, latente Steuern ermitteln
  • Einzelabschlüsse konsolidieren, latente Steuern ermitteln
  • Neuregelungen des BilRUG
  • Konsolidierungsverfahren
  • Geänderte Kapitalflussrechnung DRS 21
 » Jetzt anmelden und weiterbilden! 

Hintergrund

Für viele Unternehmen, die Ausschüttungen an ihre Gesellschafter leisten, ist in den kommenden Wochen die Abfrage beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) notwendig. Kirchensteuerabzugsverpflichtete in diesem Sinne sind:

  • Kreditinstitute,
  • Versicherungen,
  • Genossenschaften sowie
  • Kapitalgesellschaften.

Jeder Kapitalertragsteuerabzugsverpflichtete muss für die Kapitalerträge, die er aufgrund einer Rechtspflicht an seine Vertragspartner kapitalertragsteuerpflichtig weiterleitet, Kirchensteuer abführen, wenn seine Vertragspartner als natürliche Personen Mitglied einer kirchensteuererhebenden Religionsgemeinschaft sind.

Auch für einen Gesellschafter-Geschäftsführer (z. B. in einer Ein-Mann-GmbH) muss jedes Jahr die Abfrage gestellt werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass stets der aktuelle 6-stellige Religionsschlüssel zur Anwendung kommt.

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt eine Woche freien Zugang mit der Bestellung unseres wöchentlichen Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €