_is_locked _is_guaranted

Thema der Woche: CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz vom Bundestag beschlossen

dasFiBuWissen-News [ Stand: 14.03.2017 ]
Autor: Timm Haase
Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Der Bundestag hat am 10. März 2017 das Umsetzungsgesetz zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz) beschlossen.

Hintergrund

CSR ist die Abkürzung für Corporate Social Responsibility und wird allgemein als die Gesamtheit der unternehmerischen Gesellschaftsverantwortung verstanden. Unternehmen werden heute oftmals nicht mehr nur nach ihren Finanzdaten bewertet, sondern nichtfinanzielle Informationen zu Themen wie die Achtung der Menschenrechte, Umweltbelange oder soziale Belange bilden einen immer wichtigeren Bereich der Unternehmenskommunikation.

Anzeige
Anlagevermögen rechtssicher bilanzieren

Ansatz und Bewertung nach HGB, EStG und IFRS / Fallübungen mit Verbuchung laufender Geschäftsvorfälle / vorbereitende Jahresabschlussbuchungen.

»Keine einzige Minute langweilig. Thematik kurzweilig rübergebracht.«
— Jörg Plath, JET Tankstellen Deutschland GmbH
Grundlagen
Vertiefung
Sommer-Workshop

Die EU-Richtlinie 2014/95/EU, die die Basis für das nun beschlossene Gesetz bildet, war zwingend bis zum 6. Dezember 2016 in nationales Recht umzusetzen. Vorausgegangen war eine mehrjährige Entwicklung, die sich von der EU-Richtlinie (22. Oktober 2014) über einen Referentenentwurf (11. März 2016), einem Regierungsentwurf (21. September 2016) und schließlich dem am 10. März 2017 vom Bundestag final verabschiedeten Gesetz erstreckte.

§ 289b
Weggefallen.

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt eine Woche freien Zugang mit der Bestellung unseres wöchentlichen Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €