_is_locked _is_guaranted

Schuldzinsen - Handelsrecht

Bilanzierung [ Stand: 29.08.2017 ]
Autor: Udo Cremer
Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Häufig werden Investitionen oder Betriebsausgaben durch die Aufnahme von Fremdmitteln finanziert. In diesem Zusammenhang fallen Schuldzinsen an. Diese wirken sich aber nicht immer gewinnmindernd aus. Experte Udo Cremer mit den Details aus handelsrechtlicher Sicht.

Häufig werden Investitionen oder Betriebsausgaben durch die Aufnahme von Fremdmitteln finanziert. In diesem Zusammenhang fallen Schuldzinsen an. Diese wirken sich aber nicht immer gewinnmindernd aus.

Handelsrecht

1 Ansatz dem Grunde nach

Zinsen, die im Zusammenhang mit der Aufnahme von Fremdkapital stehen, stellen für den Betrieb Aufwendungen dar. Zu den Schuldzinsen zählen alle Beträge, die vom Unternehmen für das aufgenommene Fremdkapital während der Laufzeit zu entrichten sind. Diese werden in dem GuV-Posten „Zinsen und ähnliche Aufwendungen“ jahresüberschussmindernd erfasst.

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt freien Tageszugang mit der Bestellung unseres wöchentlichen Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €