_is_locked _is_guaranted

Scheinselbständigkeit: Abgrenzung einer selbständigen von einer nichtselbständigen Tätigkeit (Teil 4)

Entgeltabrechnung [ Stand: 08.08.2017 ]
Autor: Volker Hartmann
Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Wie wir bereits ausführlich dargestellt haben, treten bei der Beschäftigung von Ferienjobbern und bei der Abgrenzung einer selbständigen von einer nichtselbständigen Tätigkeit nicht selten erhebliche Probleme auf. Hierbei handelt es jedoch nicht um ein spezifisches in der Ferienzeit auftretendes Problem, sondern um ein allgemeines.
Anzeige

Umsatzsteuer im Vertrieb und Einkauf

Die Umsatzsteuer in Verträgen und Preisfestlegungen richtig berücksichtigen


  • Gefahr: "Umsatzsteuer als Margenkiller"
  • Die Umsatzsteuer in Verträgen und Preis­festlegungen richtig berücksichtigen
  • Rabatte und Nachlässe
  • Dienstleistungen und Warenverkehr im Ausland
Zum halbtägigen Workshop

Den 3. Teil dieses Beitrags finden Sie hier!

Gesamtbild der Verhältnisse

Ob eine selbständige Tätigkeit oder ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis vorliegt, lässt sich grundsätzlich nicht pauschal beantworten. Nach höchstrichterlicher Rechtsprechung ist bei der Abgrenzung einer selbständigen von einer nichtselbständigen Tätigkeit nach dem Gesamtbild der Verhältnisse zu entscheiden. Wie die Vielzahl der zu dieser Thematik ergangenen Urteile zeigt, ist die Rechtsprechung hierbei sehr uneinheitlich, regional unterschiedlich und teilweise sogar widersprüchlich. So kann die Tätigkeit eines IT-Beraters sowohl selbständig als auch im Rahmen eines abhängigen Beschäftigungsverhältnisses ausgeübt werden.

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt eine Woche freien Zugang mit der Bestellung unseres wöchentlichen Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €