_is_locked _is_guaranted

Quartals-News - Referentenentwurf: Jahressteuergesetz 2020

Bilanzierung [ Stand: 07.10.2020 ]
Autor: Dirk J. Lamprecht
Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Am 17. Juli 2020 wurde der Referentenentwurf zum Jahressteuergesetz 2020 (JStG 2020) veröffentlicht. Einen Schwerpunkt stellen die Anpassungen an EU-Recht sowie Reaktionen auf die BFH-Rechtsprechung dar.

Am 17. Juli 2020 wurde der Referentenentwurf zum Jahressteuergesetz 2020 (JStG 2020) veröffentlicht. Einen Schwerpunkt stellen die Anpassungen an EU-Recht sowie Reaktionen auf die BFH-Rechtsprechung dar. Weiterhin gibt es weitere Detailänderungen in diversen Steuergesetzen und -verordnungen.

a) Umsetzung des Mehrwertsteuer-Digitalpakets

  • Über die Anlaufstelle (Mini-)One-Stop-Shop sollen zukünftig auch Fernverkäufe innerhalb der EU und aus nicht-EU-Ländern erklärt werden.

  • Die Lieferschwelle für Fernverkäufe soll von 100.000 Euro auf 10.000 Euro abgesenkt werden und soll sich nicht mehr auf Basis der Fernverkäufe in ein bestimmtes Zielland errechnen, sondern auf Basis aller Fernverkäufe innerhalb der EU.

  • Für alle Online-Marktplätze soll eine elektronische Schnittstelle für bestimmte Arten von Fernverkäufen eingeführt werden. Dies geschieht über die Fiktion eines umsatzsteuerlichen Reihengeschäfts.

  • Es soll eine Erweiterung des Reverse-Charge-Verfahrens auf Telekommunikationsdienstleistungen an Wiederverkäufer eingeführt werden.

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt freien Tageszugang mit der Bestellung unseres wöchentlichen Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €