_is_locked _is_guaranted

Neue Rechtsprechung: Arbeitslohn von dritter Seite bei der Gewährung von Rabatten durch einen Reiseveranstalter

Entgeltabrechnung [ Stand: 18.04.2017 ]
Autor: Online-Redaktion Verlag Dashöfer
Quelle: Volker Hartmann
In der Vergangenheit kam es im Rahmen von Lohnsteueraußenprüfungen immer wieder zu Beanstandungen, wenn Arbeitnehmer Rabatte oder andere Vergünstigungen von dritter Seite erhalten haben.

In diesem Zusammenhang ging das Finanzamt regelmäßig davon aus, dass es sich bei der Vergünstigung um Arbeitslohn handelt, der sowohl der Lohnversteuerung als auch der Verbeitragung zur Sozialversicherung zu unterwerfen ist.

BFH-Urteil vom 18.10.2012, VI R 64/11

Der Bundesfinanzhof hat bereits mit Urteil vom 18.10.2012, VI R 64/11 klargestellt, dass lohnsteuerpflichtiger Arbeitslohn immer nur dann vorliegt, wenn ein konkreter unmittelbarer Leistungsaustausch zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer vorliegt.

Anzeige
Seminartipp!
Prozessoptimierung im Rechnungswesen

→ Abläufe optimieren
→ Abschlussarbeiten beschleunigen
→ Kosten senken
Jetzt weiterbilden

In diesem Zusammenhang liegt Arbeitslohn von dritter Seite immer nur dann vor, wenn ein Arbeitnehmer ein Entgelt für eine Leistung erhält, die er im Rahmen seines Dienstverhältnisses für seinen Arbeitgeber bzw. für einen Dritten erbringt. Dabei muss das Entgelt eine „Frucht seiner Arbeit für den Arbeitgeber“ darstellen und ein konkreter, unmittelbarer Leistungsaustausch zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer vorliegen (siehe auch BFH-Urteil vom 18.10.2012, VI R 64/11 und BMF-Schreiben vom 20.01.15 - Steuerliche Behandlung der Rabatte, die Arbeitnehmern von dritter Seite eingeräumt werden).

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt eine Woche freien Zugang mit der Bestellung unseres wöchentlichen Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €