_is_locked _is_guaranted

Ist die Pferdesteuer frauenfeindlich?

Umsatzsteuer [ Stand: 04.07.2017 ]
Autor: Volker Hartmann
Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Diese Woche wirft unser Steuerexperte Volker Hartmann einen (nicht ganz so ernst gemeinten) Blick auf Skurriles aus dem Steuerrecht.

Neu ist die Diskussion um die geplante Pferdesteuer in Tangstedt (Kreis Stormarn) nicht: Schon immer ist sie umstritten, und mehrmals gingen die Reiter bereits auf die Straße, um dagegen zu protestieren. Und jetzt gibt es neue Kritik: Die Pferdesteuer sei frauenfeindlich und sei deswegen diskriminierend. Am Sonntag haben rund 200 Gegner erneut demonstriert. Gegner der Pferdesteuer sagen, hauptsächlich Frauen seien davon betroffen.

Anzeige

Steuern in der Buchhaltung und im Jahresabschluss

Aktuelle Fragen, Verbuchung von Geschäfts­vorfällen & Ausfüllen der Steuererklärungen


  • von der Verbuchung von Geschäftsvorfällen bis zum Ausfüllen der Steuererklärungen
  • Grundzüge der Berechnung der Körper­schaftsteuer und Gewerbesteuer
  • Brennpunkte in der Umsatzsteuer

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt eine Woche freien Zugang mit der Bestellung unseres wöchentlichen Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €