Eine übliche Mahlzeit

dasFiBuWissen-News [ Stand: 30.07.2019 ]
Autor: Online-Redaktion Verlag Dashöfer
Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
"Einmal das Übliche, bitte!" - was im Stammlokal ohne Weiteres funktioniert, erfordert in steuerlicher Hinsicht die Kenntnisse der Sachbezugswerte. Zum Beispiel dann, wenn man eine übliche Mahlzeit - und kein Belohnungsessen - zu sich nehmen möchte. Kennen Sie die Antwort auf unsere heutige FiBu-Frage?

Übliche Mahlzeiten des Arbeitsgebers an den Arbeitnehmer werden mit dem Sachbezugswert angesetzt. Welche Aussage ist in diesem Zusammenhang richtig?