_is_locked _is_guaranted

Doppelte Haushaltsführung bei der Mitnahme von Familienangehörigen (Teil 1)

dasFiBuWissen-News [ Stand: 11.03.2016 ]
Autor: Volker Hartmann
Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Wenn ein Arbeitnehmer im Rahmen der doppelten Haushaltsführung an der auswärtigen Tätigkeitsstätte untergebracht wird, handelt es sich grundsätzlich um beruflich veranlasste Werbungskosten. Diese Aufwendungen können vom Arbeitgeber übernommen werden, ohne dass beim Arbeitnehmer ein steuerpflichtiger geldwerter Vorteil entsteht.

Urteil Niedersächsisches Finanzgericht vom 30.10.15, 9 K 105/12

Das Niedersächsische Finanzgericht hat sich mit Urteil vom 30.10.15, 9 K 105/12 mit der Rechtsfrage auseinandersetzen müssen, ob und in welchem Umfang der auf mitreisende Familienangehörige entfallende Anteil steuerlich berücksichtigt werden kann.

Im hier streitigen Sachverhalt hat ein Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern für einen befristeten Zeitraum in die Slowakische Republik entsandt. Aufgrund einer mit dem Arbeitgeber geschlossenen Vereinbarung hatte der Arbeitnehmer Anspruch auf Erstattung der Kosten für die Anmietung eines Hauses zzgl. der Mietnebenkosten im Rahmen eines vom Arbeitgeber festgelegten Budgets. Im Rahmen seiner Einkommensteuererklärung beantragte der Arbeitnehmer die Berücksichtigung der ihm entstandenen Werbungskosten bei seinen (steuerfreien) Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit.

Das Finanzamt verweigerte zunächst die steuerliche Anerkennung der Werbungskosten, da es nicht von einer Entsendung, sondern von einem eigenständigen Arbeitsverhältnis mit einem ausländischen Unternehmen und damit mit einer regelmäßigen Arbeitsstätte am ausländischen Beschäftigungsort ausging. Weil der Arbeit­nehmer mit seiner Familie in die Slowakische Republik umgesiedelt sei, habe er nach Auffassung des Finanz­amtes auch den Mittelpunkt seiner Lebensinteressen dorthin verlegt. Eine Berücksichtigung der geltend gemachten Aufwendungen komme daher im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung nicht in Betracht.

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt eine Woche freien Zugang mit der Bestellung unseres wöchentlichen Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €