_is_locked _is_guaranted

Digitale Transformation

Bilanzierung [ Stand: 16.06.2020 ]
Autor: Dirk J. Lamprecht
Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Als digitale Transformation wird der Prozess der stetigen Weiterentwicklung digitaler Technologien bezeichnet. Davon sind alle gesellschaftlichen Bereiche betroffen, Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft.

Als digitale Transformation wird der Prozess der stetigen Weiterentwicklung digitaler Technologien bezeichnet. Davon sind alle gesellschaftlichen Bereiche betroffen, Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft.

Es handelt sich um den Übergang der durch analoge Technologien geprägten Wirtschaft und Gesellschaft in das Zeitalter der Digitalisierung und führt zu einer umfassenden Veränderung von Märkten; die digitale Transformation ist ein evolutionärer Prozess.

Die digitale Transformation umfasst beispielsweise die Begriffe Social Media, Big Data, Cloud Services, Smart Devices, Internet of Things oder Blockchain.

Sie verändert somit industrielle Prozesse, private Haushalte wie auch öffentliche und politische Strukturen. Aus wirtschaftlicher Sicht beeinflusst sie Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsketten.

Unternehmen werden gezwungen, bestehende Prozesse anzupassen und durch wesentlich effizientere, digitale Prozesse abzulösen. Die Digitalisierung wird differenziert nach der Digitalisierung von Geschäftsprozessen, Produkten und Geschäftsmodellen.

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt freien Tageszugang mit der Bestellung unseres wöchentlichen Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €