_is_locked _is_guaranted

Aktivierte Eigenleistungen - IFRS

Bilanzierung [ Stand: 28.06.2012 ]
Autor: Oliver Glück
Quelle: Verlag Dashöfer GmbH

Auch die IFRS kennen aktivierte Eigenleistungen. Bei Wesentlichkeit sind sie nach IAS 1.29 separat auszuweisen. In dem Fall ist auch eine entsprechende Angabe im Anhang hinsichtlich des Inhalts des Bilanzpostens geboten.

In den veröffentlichen IFRS-Abschlüssen ist oft zu beobachten, dass die anderen aktivierten Eigenleistungen mit den Bestandsveränderungen (der fertigen und unfertigen Erzeugnisse) in einem GuV-Posten zusammengefasst und anschließend im Anhang aufgegliedert und erläutert werden.

Sie möchten weiterlesen?

Loggen Sie sich mit Ihrem Premium-Account ein oder erhalten Sie jetzt freien Tageszugang mit der Bestellung unseres wöchentlichen Newsletters!

Jetzt gratis weiterlesen!
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel der Seite!
  • Keine Kündigung erforderlich (Premium-Zugang endet automatisch)
  • Gratis und unverbindlich!
  • Zusätzlicher Fach-Newsletter für 0,00 €