Deutsche Nationalbibliothek: Tag der offenen Tür am 26. Mai 2019

21.05.2019  — Online-Redaktion Verlag Dashöfer.  Quelle: Deutsche Nationalbibliothek.

Am Sonntag, den 26. Mai 2019, lädt die Deutsche Nationalbibliothek in Frankfurt am Main zu einem Tag der offenen Tür. Ein vielfältiges Angebot ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen vom Dach bis zu den unterirdischen Magazinen der Nationalbibliothek.

Am Sonntag, den 26. Mai 2019, lädt die Deutsche Nationalbibliothek in Frankfurt am Main im Rahmen der hessenweiten Aktion „Ein Tag für die Literatur“ zu einem Tag der offenen Tür in ihr Haus an der Adickesallee. Von 10 bis 17 Uhr ermöglicht ein vielfältiges Angebot einen Blick hinter die Kulissen vom Dach bis zu den unterirdischen Magazinen der Nationalbibliothek.

Aus 68 Führungen und Präsentationen zwischen 15 und 60 Minuten Länge sowie Ausstellungen lässt sich ein individuelles Tagesprogramm zusammenstellen. Die Themen umfassen Geschichte und Aufgaben der Deutschen Nationalbibliothek und ihres Deutschen Musikarchivs, Kunst am Bau, die technischen Anlagen, Besuche in den unterirdischen Magazinen, eine Einführung in ihre Digitalisierungsprozesse und das Rechenzentrum der Bibliothek. Die Lesesäle mit ihren Angeboten werden ebenfalls vorgestellt. Es gibt die Möglichkeit, die Direktorin zu treffen sowie Einblick in die Arbeit der Bibliothekarinnen und Bibliothekare mit den gedruckten und elektronischen Veröffentlichungen zu gewinnen. Das Deutsche Exilarchiv 1933–1945 stellt Exponate der Dauerausstellung „Exil. Erfahrung und Zeugnis“ und der Wechselausstellung „Oskar Maria Graf: Rebell, Weltbürger, Erzähler“ vor und gibt Einblicke in die Archivarbeit. Unter dem Titel „Alles für Cineasten“ präsentieren sich Textarchiv & Bibliothek des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum.

Für Familien mit Kindern von 6 bis 10 Jahren gibt es die Entdeckungstour „Habt ihr auch mein Lieblingsbuch?", für Jugendliche ab 11 Jahren die Führung „Suchen und Entdecken“ und für Kinder ab 7 Jahren einen Workshop „Buchbinden Schritt für Schritt“. Eine Ausstellung mit Kuriositäten aus der Sammlung, Lesungen zum Thema „Wo die Bücher wohnen“, ein Quiz zum Kennenlernen verschiedener Online-Ressourcen rund ums Thema Musik und Informationen über die Deutsche Nationalbibliothek als Arbeitgeberin runden das Programm ab. Mitglieder des Freundeskreises der Bibliothek, der „Gesellschaft für das Buch“, informieren Sie über ihr 30-jähriges Engagement, die geförderten Projekte, ihre Aktivitäten und die Vorzüge einer Mitgliedschaft.

Tag der offenen Tür der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main

Sonntag, 26. Mai 2019 von 10 bis 17 Uhr. Für alle Führungen gibt es ab 10 Uhr kostenlose Tickets vor Ort – sowie Nachmittagskontingente ab 13 Uhr. Der Eintritt ist frei.



nach oben