Modul Bilanzierung

Hier finden Sie alles rund um die zentralen Themen der Bilanzierung. Angefangen von zentralen Posten wie Anlagevermögen und Rückstellungen über Spezialfälle wie Abbruchkosten und Jubiläums­rückstellungen bis hin zu Jahresabschluss und Bilanzanalyse.

Mit der praktischen Modul-Flatrate haben Sie uneingeschränkt Zugriff auf alle Fachartikel, Videos u.v.m.

Nur 9,90 EUR pro Monat zzgl. MwSt.
Jetzt buchen

Abonnenten, die das "Handbuch Bilanzierung aktuell" über einen Buchhändler beziehen, klicken bitte hier, um die Modul-Flatrate Bilanzierung kostenfrei per Gutscheincode freizuschalten >>

Bilanzierung
[ Stand: 27.06.2016 ]
Handelsrechtlich gilt für das Umlaufvermögen das strenge Niederstwertprinzip (siehe auch den Beitrag → Umlaufvermögen). Das bedeutet, dass durch die Gegenüberstellung von ursprünglichen Anschaffungskosten und dem Wiederbeschaffungswert zum Bilanzstichtag ein Vergleich stattfinden muss....
Autor: Udo Cremer
Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Artikel lesen


Bilanzierung
[ Stand: 22.06.2016 ]
1 Anwendungsbereich Grundstücke und Gebäude gehören zum Grundvermögen und umfassen auch bebaute und unbebaute Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte sowie die Bauten auf fremden Grundstücken. 2 Ansatz dem Gunde nach Für die Bilanzierung erfolgt eine Trennung in Grund und Boden...
Autor: Dirk J. Lamprecht, Timm Haase
Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Artikel lesen


Bilanzierung
[ Stand: 20.06.2016 ]
Eine Ansammlungsrückstellung ist eine spezielle Form der Rückstellung für ungewisse Verbindlichkeiten i. S. d. § 249 Abs. 1 Satz 1 HGB. Ansammlungsrückstellungen sind Rückstellungen, die durch den laufenden Betrieb des Unternehmens über einen längeren Zeitraum wirtschaftlich verursacht...
Autor: Oliver Glück
Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Artikel lesen